Ergebnisse auf Deutsch für VW Polo IV

Polo 9N FSI gut/schlecht???
  Hiho liebe Forumsgemeinde,

bei uns daheim steht eine Zweitwagenanschaffung ins Haus und zwar solls nen Polo 9N oder Golf IV werden und zwar für meine Freundin.

Folgendes Angebot steht grad im Raum:

Polo 9N FSI 86PS, blue-anthrazit-perleffekt
Highline-Ausstattung mit 14" Alufelgen, Klimaautomatik, Sitzheizung, Sport-Fahrwerk alles orig. VW der Wagen hat 2 Türen und 37.000km gelaufen und ist Erstzulassung 10.2003, sehr sehr gepflegter Zustand.

Preis: 7900,- Euro von Privat

Was haltet ihr davon fair oder eher nicht? Laut Autobudget geht der Preis wohl in Ordnung.

Meine Frau hat sich direkt in das gute Stück verliebt ich bin aber noch nen wenig skeptisch.

Hab auch schonmal in einem Polo Forum nen wenig rumgestöbert leider raten dort alle von dem FSI Motor ab, hat ihr jemand evtl. was zu dem Thema beizusteuern ???


In diesem Licht betrachtet sieht der E90 schon wieder viel besser aus, oder? Mir hat der neue Passat schon vom ersten Tag an nicht gefallen. Auch im Innenraum nicht. da war ja der alte noch besser. Und auch beim Golf hat sich die Golf IV Mittelkonsole zu einer Golf V Nutzfahrzeug-Ausbuchtung gewandelt. Die gleiche "Beule" hat auch der Touran und im Polo sieht's nicht besser aus. Alles nicht mein Ding. Bei Audi wandern sie auch auf einem schmalen Grad. Hier ein Alustreifchen, da ein Chromring aber das grundsätzliche Armaturenbrett-Design ist grenzwertig, ein Mix aus Altbacken und reingebasteltem Navischirm (A6, A8 z.B.). Die echte Innovation fehlt. Da gefällt's mir bei BMW doch besser auch wenn hier ebenfalls noch Raum für Verbesserungen bleibt. VW dagegen, ist so sehr auf der Kostensparschiene, daü es einem übel werden kann. Und der Touran ist für mich die emotionsloseste Nutzwertkiste, die ich mir vorstellen kann. Caddy für Daddi eben. Schrecklich. Meine Kinder fahren jedenfalls gerne mit Pappas Auto und wenn sie sich übergeben müssen, dann höchstens wegen der Fahrweise aber nicht wegen des Innenraumdesigns. :wink:

Puh...
Ich habe mir ganz am Anfang auch mal überlegt sone Liste zu führen...habe das dann aber doch relativ schnell als Dummfug deklariert.

Was ich ausm Kopf noch weiü, auch halbwegs in chronologischer Reihenfolge (und auch nur weil ich grad faul im Garten liege: :)
VW Passat B3 Variant, vom Kumpel, vor der Fahrschule
BMW E30 316i Touring, vom Kumpel, vor der Fahrschule
Golf IV 1,9 Tdi (Fahrschule)
VW Polo 86c, meiner Mutter, später dann mein eigener. Im Schneespaü dann irgendwann weggeschmissen und verschrottet.
BMW E36 323i Touring
VW Golf V GTI
Mazda RX8 mit dem groüen 231PS Motor
BMW E30 320i
Opel Astra GTC
Mercedes Benz A Klasse 1. Gen Automatik
BMW 120d
BMW 116i
Mercedes Benz A Klasse Diesel, 1,7er oder so, 2. Gen
BMW E34 520i M20
Toyota Avensis T22 (Dad)
Audi A4 1,9 Tdi Automatik Avant
Audi A4 1,9 Tdi Avant
VW Passat B6 1,9 Tdi Variant
Mazda 6 Kombi Diesel
Audi A6 3.0 Tdi Avant
Ford Focus 2 Turnier
BMW 116i LCI
Opel Astra H 1,7 cdti Caravan
Mercedes Benz Vito
BMW E90 320d Touring
VW Touran 1,9 Tdi
Renault Twingo

Die ganzen neueren Kombis sind alles Firmen(miet)wägen...

Achso, und meine eigenen Autos natürlich noch... :)
BMW E28 520i
BMW E30 320i
BMW E28 525e
und so langsam habe ich keine Lust mehr auf M20... :)

Zitat:
Die Modulfamilie A000 greift auf viele Teile des alten VW-Golf und des aktuellen VW-Polo zurück.
Toll. Neues Auto, uralte Technik. Bis der raus ist, ist sogar der Golf V schon alt und die wollen noch Golf IV Teile verbauen?

Grüsse
Daniel


Das Auto, was am Schlimmsten anzufahren ist, ist der Audi A2 1,4 Benziner. Da der so eine komische Kupplung in Verbindung mit einer seltsamen Motoraufhängung hat, ist es ohne öbung nicht möglich, leise und sanft aus dem Stand loszufahren.
Aber das hat sich nach ner Woche auch geklärt.
Meine Erfahrung bezüglich anfahren:
Golf IV TDI 90PS Fahrschule: null problemo
Volvo 850 2,5 10V 144 PS: mit mehr Gas ebenfalls kein Problem, allerdings extrem träge aus dem Stand
VW Polo 6N 1,4 60PS: relativ nervös und mit wenig Gefühl in der Kupplung
VW Passat BJ95 90PS: geht, aber dummes Gefühl
BMW M5 E39 400 PS: kein Problem, da Kupplung sehr hart und V8-Power
Audi A6 2,5 TDI Quattro 140 PS: straffe Kupplung, viel Standgas, kein Problem
Mercedes C180 Automatik: :)
Merdedes C200 Kompressor Automatik: :)

und aktuell:
VW Golf IV TDI 100PS: kein Problem, auch weiche Gangwechsel super
Audi A2 1,4 Benziner 75PS: Katastrophe im Vergleich zu den anderen, aber öbung macht den Meister.

mfg
Christoph

Ich fahre seit 5 Jahren einen Golf IV (oder seit 4?), mittlerweile 7 Jahre alt. Habe bisher keinen Grund mich zu beschweren, fühle mich in den VWs meistens schnell heimisch. Das ist beim Autokauf ein bisschen doof, wenn man eine Marke gewohnt ist, fühlen sich die anderen immer seltsam an. Von VW auf VW, da kennt man sich gleich aus. Der muss jedenfalls noch ein paar Jahre fahren.
Der alte Polo wurde durch einen recht neuen Golf Variant ersetzt (Juhu, Abwrackprämie :rolleyes:), sehr praktisch einfach der Kofferraum.
Ich fahre eigentlich gerne Kombis, schön übersichtlich beim Einparken und immer genug Platz für Sachen beim Transport.
Letztendlich hätte ich aber gerne einfach ein wartungsarmes Auto, günstige oder kaum notwendige Reparaturen bei einem akzeptablen Anschaffungspreis und günstigem Verbrauch. ;) Aussehen wäre dann nicht so wichtig.
Auf Dauer wäre es ideal, wenn wir ein Auto abschaffen könnten und nur noch eins ausreichen würde. Zu Studentenzeiten ging es ja auch ganz ohne.

Würde Geld überhaupt keine Rolle spielen... hm, keine Ahnung, mit solchen Autos habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. So für den alltäglichen Gebrauch vielleicht ein Audi Kombi oder so.

Optisches Tuning gefällt mir meistens überhaupt nicht, und beim Wiederverkauf ist das auch nicht immer ideal. Ich habe zum Beispiel schwarze Rücklichter, die waren schon drin. Dummerweise muss man dafür dann so reflektierende Rückstrahler irgendwo hintenhinpappen, das sieht dann wieder nicht so toll aus.

Ich bin von Golf IV Edition auf Golf V umgestiegen... ok, die 105 PS beim 1,9l TDI machen schon Spaü, aber so generell bin ich vom Golf V auch noch nicht so überzeugt.

Das Interieur läüt trotz CD-Player zu wünschen übrig - mag nun daran liegen, daü ich Edition-verwöhnt bin (Lampen an den Spiegeln der Sonnenblende, kein billig aussehendes Plastik, schönes, dickeres Lenkrad, das nicht an den Polo 4 erinnert)...

Auch bei der Auüenverarbeitung hat VW enorm gefuscht. Macht ja niemals den Fehler, das Fahrerfenster zu öffnen, wenn es regnet - oder es gerade geregnet hat und noch Wasser auf dem Dach liegt... Ihr habt es superschnell IM Auto... im 4er Golf blieb man trocken, wenn der Regen nicht sowieso von links kam...

Sind alles Einzelheiten, die mich den Umstieg bereuen lassen... aber die Motorleistung holt vieles wieder raus...

:smf01 :smf07 ... beim Golf IV fallen die Seitenscheiben einfach in die Tür, Klappergeräusche aus Armaturenbrett und Verkleidungen, Getriebeschäden, gerissene Zahnriemen (Golf, Passat), kaputte Schlösser, katastrophale Audioanlagen, kaputte Klimaanlagen, wackelnde Sitze, zu spät ansprechende Bremsen bei Nässe und Streusalz (Audi A4, VW Passat), defekte Luftmassenmesser (alle VW)... und zuletzt tausende von Motor-Totalschäden bei Frosteinwirkung (Lupo, Polo, Seat Arosa, Seat Ibiza...mit 1,0 und 1,4 Liter Benzinmotoren) !!!!!!!

Das ist eben echte deutsche "Premiumqualität" aus Wolfsburg...! :smf15 :smf15 :smf15 :smf15
:smf12

Typische, bekannte VW-Mängel...

...beim Golf IV fallen die Seitenscheiben einfach in die Tür, Klappergeräusche aus Armaturenbrett und Verkleidungen, Getriebeschäden, gerissene Zahnriemen (Golf, Passat), kaputte Schlösser, ZV-Fehlfunktionen, defekte Fensterheber, katastrophale Audioanlagen, kaputte Klimaanlagen, wackelnde Sitze, zu spät ansprechende Bremsen bei Nässe und Streusalz (Audi A4, Audi A6, VW Passat), defekte Luftmassenmesser (alle VW), zahlreiche Elektrikprobleme, hoher Ölverbrauch ... und zuletzt neulich tausende von Motor-Totalschäden bei Frosteinwirkung (Lupo, Polo, Seat Arosa, Seat Ibiza...mit 1,0 und 1,4 Liter Benzinmotoren) !!!!!!! (...um hier mal nur ein paar Beispiele zu nennen!)
Dazu kommt noch das schlechte Abschneiden in nahezu allen Dauertests, von Golf IV, Sharan und Passat.

Das ist eben echte deutsche "Premiumqualität" aus Wolfsburg...!
Da lob`ich mir doch meine "Reisschüssel", bei der eine derartig massive Häufung von Qualitäts- u. Verarbeitungsmängel, nie vorgekommen ist und auch nie vorkommen wird...

Es genügt bereits, wenn man sich hier im "freenet"-Forum z.B. unter "VW", Thema: "****** Qualität" oder auch bei "Golf IV" usw. umsieht...solche Fälle sind bei jap. Fahrzeugen äuüerst selten u. die Ausnahme, während z.B. besonders VW-Produkte häufig unter massiven Qualitätsproblemen leiden oder litten! (Wie z.B Golf IV, Passat, Lupo, Sharan....)

so...habe einfach mal gesucht und bin fündig geworden...

dies ist ein auszug von dem Vw/Audi/skoda/seat-Tuner Abt!

und der müüte es ja auch wissen:"

VW
Lupo (6E)
Polo (6N)
Polo (9N)
Golf III (1HX0)
Golf IV (1J)
Golf V (1K)
Bora (1JB)
Beetle / Cabrio (1C)
Touran (1T)
Passat (3B) (
Passat (3BG)
Sharan (7M)
Touareg (7L)
T4 (ab BJ 96)
T5 (7h)

des weiteren macht Abt den unterschied...

Zum Abt Passat Shop (3B bis 2000)
Zum Abt Passat Shop (3BG ab 2000)

Also wird der neuere Passat 3b(plus kürzel g)genannt

und da sind auch schon die audi kürzel:

Audi
A2 (8Z)
A3 (8L)
S3 (8L)
A3 (8P)
A4 (B5)
S4 (B5)
RS4 (B5)
A4 (8E)
A4 Cabrio (8E)
S4 (8E)
TT (8N)
TT-Limited
A6 / S6 (4B)
RS6 (4B)
A8 / S8 (D2)
allroad quattro (4Z)
A8 (4E)

diese liste kann ich dir gerne versuchen orginal von vw zu beschaffen...denke aber als demonstration sollte dies hier dennoch genügen..
hier der passende link!!

http://80.81.7.110/default.asp

zusätlich kann ich dir eine abe versuchen zu schicken...die vom Tüv Rheinland ist...in der seltsamerweise das gleiche steht.

viel spaü beim lesen

mickey

Kann sein,das dir andere infos zustehen...denke allerdings, das wenn du schon meine e-mail hast...es hättest mir so senden soll...anstatt hier jemanden zu belehren...

Hi Leute,habt ihr auch so viele technische Probleme mit eurem Polo IV wie ich? Meiner ist BJ 2/02 und ich hatte schon mehrmals wassereinbruch im Nebelscheinwerfer vorne links wurde schon 6 mal erneuert.Erst mit dem austausch des Kabelbaums wurde der Fehler ca. nach einem Jahr behoben. Dann hatte ich das Problem das der Heckwischer quietschte lag einem nicht richtig montierten Gummi.Dann war die Mittelkonsole nich richtig montiert,wurde ausgetauscht.Die hinter-bremse quietschte bei jedem bremsen, beläge wurden erneuert.Der wagen sprang schlecht an in warmen zustand,das Hauptrelais des Steuergerätes wurde ausgetauscht. Der Fahrergurt rollte im Winter sich nicht mehr richtig auf. Seit ca. einem halben Jahr läuft mein POLO IV fehlerfrei. Ich habe bereits mehrere Briefe ans VW-Werk geschrieben, die verwiesen mich jedes mal darauf das sich mein Händler bei mir melden würde.Den letzten Brief habe ich im Mai geschrieben.Darauf das sich mein Händler bei mir melden würde warte ich noch heute.Mein Händler weiss nichts vom VW werk.
Hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
Gruü Peggy118 :smf20

So, also ich liste hier mal alle Fahrzeuge auf, die ich bisher gefahren habe bzw. mit denen ich mal ne kleine Runde gedreht habe...

Audi A3 TDI
Audi A3 Facelift TDI
VW Golf IV TDI (90 PS)
Audi 80 LD Diesel (55 PS)
Audi 80 CC Turbo-Diesel (75 PS)
Mercedes 230TE Automatik (136 PS)
Mercedes 200D/8
Renault 19
VW Polo 6N GTI (120 PS)
Ford Fiesta Flair (60 PS)
VW Caravelle T4 (101 PS)
Vw Polo 86C Fox (45 PS)
Vw Golf III Variant
VW Bora TDI (130 PS)
VW Polo 9N Comfortline 1.2 (64 PS) <--------- das is mein eigenes Auto
Audi A3 3.2 quattro DSG (250 PS)
VW Golf IV Pacific (101 PS)
VW Polo 9N Highline TDI (100 PS) - mercatoblau
VW Golf V Comfortline TDI (90 PS)
VW Transporter T4 TDI (Bundeswehr)
Opel Corsa C 1.2i (75 PS) <-- :-D lachhaft...
Mini Cooper mit Sportpaket (116 PS)
Fiat Seicento
VW LT 45
VW Polo 9N Highline TDI (100 PS) - blackmagic
Opel Astra G (75 PS)
VW Touareg V8 (310 PS)
VW Golf V 1.9 TDI Sportline (90 PS) - Autostadt
VW Polo 9N Facelift Comfortline TDI (80 PS)
Opel Corsa A (60 PS)

Letztes Jahr war ich auch auf der Suche

- Opel Zafira probegefahren. Grosse langsame Blechhütte. Leider geht ein 26er-Reiserad nicht komplett rein, wenn man die hintere Sitzbank vorschiebt. Und wozu brauch ich sieben Sitze? Ne, ne - das wars mit Opels Liefergarage.

- Alfa Kombi probegefahren. Hübsch, aber nur ein enger Sporttaschenkombi. Und teuer. Alfa macht jetzt einen auf Livestyle. Vielleicht beim nächsten Mal wieder...

- Renault Megane Grand Scenic als Mietauto. Auto auf, Rad rein. Aha. Aber viel Schnickschnack

- Mercedes Vito Diesel als Mietwagen. Auto auf, zwei Räder rein. Quadratisch, praktisch, gut. Teuer neu und gebraucht. Ob das Auto das wert ist?

- BMW 3er Kombi als Mietauto. Fühlt sich gut an. Blick in die Preisliste 35 TEuro, das lass mer lieber.

- Volvo V70 als Mietwagen. Ziemlich ideal, aber auch kaum günstig zu bekommen. Im Auge behalten.

- Neuen Polo für die Frau. Rennrad ohne Vorderrad geht nicht rein. Komisch, beim Fiat Uno gings. Notfalls auch zwei Rennräder zerlegt.

- Kumpel hat einen GOLF IV Kombi. Passen 3 Räder mit Fahrer rein. Vorderräder und Sattelstützen müssen raus. Jedermann-Auto.

- Skoda Octavia Limousine. Gekauft. Ideal vom Platz für ein Rad. Klappe auf, Rad komplett reinlegen. Urlaub mit zwei Rändern auf dem Dach mit Thule 501.

Aber: Viel ćrger. Golf IV-TEchnik. Getriebeschaden. Windschutzscheibe gerissen. Türfenster fallen rein. Türschloss/Zentralveriegelung kaputt. Also kein VW/Skoda mehr, besonders nach den Dingern, die die gerade drehen.

Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor...
Tendiere nun eher wieder zu Alfa oder Toyota.


  Hallo,

ich fahr seit drei Jahren ein VW Golf IV 1.9 TDI 90 PS.
Damals hatte sich das noch gelohnt mit ein Diesel unterwegs zu sein,
heute jedoch nimmer. :heul:

Fahrzeuge die ich hatte:

1te. Trabant P601 26PS
2te. VW Golf II 75PS
3te. VW Polo 6N 60PS

tschö und bis dann

Ghosface

Wie das beim R32 mit dem Reifenverschleiss aussieht, kann ich noch nicht sagen (habe meinen R erst seit kurzem), aber bei meinem damaligen "G60 syncro" war der Hinterachssturz aufgrund Tieferlegung mit KW Gewinde auch negativer als normal. Dies war allerdings hinsichtlich des Reifenverschleisses kein Problem, habe jeden Sommer einfach achsweise gewechselt. Also keinen Kopf machen,...

Damals (für Golf II, Polo, etc.) gab es wenn ich recht weiss von VW Motorsport sog. einstellbare Domlager, mit denen man in geringen Grenzen auch den Hinterachssturz (?) einstellen konnte. Ob dies jedoch beim Golf IV 4 motion noch so einfach funktioniert, wage ich zu bezweifeln (ist ja kein klassisches Federbein mehr, sondern Feder/Dämpfer Kombination).

>>Wollen mal sehen, was passiert, wenn der Liter Treibstoff 2 oder 3 ? kostet...<img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/zwinker.gif alt=zwinker>
>Nix!

Sehe ich genauso. Es wird dann wieder ueber die hohe Steuer gemeckert, aber kaum jemand wird ein sparsames Auto kaufen. Klima, Alufelgen und Sportspoiler sind den meisten halt doch lieber ...

>Letzte Woche habe ich gerade anläülich des neuen Golfs gelesen:
>Golf GTI anno 1976: 110 PS, Gewicht 860 Kg, Verbrauch 8,6 l
>Golf GTI anno 2004: 200 PS, Gewicht ca. 1400 Kg, Verbrauch 8,6 l
>Somit ist klar, wo die Priorität bei der Entwicklung von Outos liegt.

Ack, es gibt aber auch andere:
Honda Jazz, 83 PS, Gewicht 1050kg, Verbrauch 5,7 l, Ausmasse aussen etwa wie VW Polo, Innenraum so gross wie VW Golf-IV.

Tschau
Andreas

Mit Kollegen rede ich sehr ungern über Autos. Es bringt einfach nichts, weil zwei Weltanschauungen aufeinander prallen.
Der Fuhrpark besteht fast nur aus Audi und VW (A4 und A6 als Firmenwagen, private A3, VW Lupo, Polo, Golf und Passat und........ein Alfa 156). Der Alfa hatte übrigens kürzlich 2x eine Getriebepanne (Selespeed) und brauchte ein AT-Getriebe...
Und dann höre ich von einer Kollegin: "Ich brauche ein neues Auto. Mein Golf IV 1.4 verbraucht sooo viel bei 140 km/h und Öl ebenfalls schon." Ja, meine Güte, warum nur beharren diese Leute so auf "ihre" Marken wie Audi und VW? Sind sie nicht lernfähig? Vermutlich sagen sie sich aber einfach, dass sie Pech haben und wenn ein VW schon so ist, wie soll dann erst ein Franzose sein??? Sehr kurioses Phänomen, sind doch alles gebildetete und studierte Leute.

Bei sowas kommt mir die LHM-gefüllte Galle, diese Ignoranz ist unfassbar. Dies bestärkt mich aber in der Gewissheit, dass die stillen Geniesser die glücklicheren sind.
Sollen die lieben Kollegen fahren, was sie wollen. Ich gönne es ihnen! *wuhahaha*

Gruü,

Winterreifen auf Stahlfelge Golf IV, Polo, o.ä.
  Hallo, ich biete heute Winterreifen auf schwarzer Stahlfelge an.
Das ganze ist für einen Golf IV / Polo o.ä. - Bj 2000 - 75 PS.

Hier der Reifentyp:

Vredestein SnowTrac
5 - Loch Felge, Durchmesser 100mm
Reifenprofil 5-6 mm
175/80 R14 88T M&S

200 € inkl. orginal VW Radkappen !

Abzuholen in PLZ:29574. Oder Postversand. Dann aber kosten auf euch ! :)

Erfahrungen
  Hi,

habe einen Kumpel, der eine Fahrschule hat. Fährt im Jahr so ca. 70 000 km. Seit 5 Jahren betankt er seine Fahrzeuge (Golf IV, V, MB C-Klasse, Polo Lupo) mit Biodiesel. Ich geb meinem Leon auch nur Biodiesel. Weder er noch ich hatten jemals Probleme. Ist Biodiesel vom Hersteller freigegeben, kann man das ohne Probleme tanken. Noch ein kleiner Insider von einem VW-Verkäufer: Bis vor ein paar Jahren wurden die 1,9 TDI Motoren (vonn wenig bis viel Leistung) für Biodiesel freigegeben. Als man dann merkte, daü man den "Umrüstkit" als Zubehör verkaufen kann und damit Gewinn macht, wurden die Motoren nicht mehr freigegeben.

Ich kann nur sagen "Es lebe die fahrende Frittenbude" :)

Wie sieht es Grundsätzlich aus sind die Dämpfer mit Ferdern und die Aufnamen (Domlager/Achsschenkel) genauso wie beim Audi A3 bzw. VW Golf IV ?
Die Federteller die hier empfohlen werden sind ja für den A3.
Kommt der A3 mit diesen Federtellern auch tiefer oder sind das besondere Teller die A3 und Leon tiefer legen?
Ich kenne das noch vom Golf II da gab es Polo Teller, glaube ich, mit denen kam das Auto auch tiefer.

Danke euch.

Die Waldfrucht

Na gut :rolleyes: :D also nach allem was ich weiss:

Leon/Toledo:
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS
TDI: 130 PS PD
TDI: 150 PS PD

VW Polo:
TDI: 75 PS PD
TDI: 100 PS PD
TDI: 130 PS PD

VW Golf IV / Bora:
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS, 100 PS PD
TDI: 115 / 130 PS PD, frühe 100 PS PD
TDI: 150 PS PD

VW Golf V:
1.9 TDI: 90 PS PD (?)
1.9 TDI: 105 PS PD
2.0 TDI: 140 PS PD

VW Passat:
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS, 100 PS PD
TDI: 115 / 130 PS PD, frühe 100 PS PD
TDI: 136 PS PD mit Ruüpartikelfilter
V6 TDI: 150 PS
V6 TDI: 163 PS
V6 TDI: 180 PS 4motion

So, hth. Elende Formatiererei...

...Recht hast du! Wobei man Seat allerdings die Frage stellen muü, warum sie die Ausstattung jetzt gegen Aufpreis anbieten, wo doch 1 komplett ausgestattetes Modell mit nur 2, 3 Wahlmöglichkeiten (und natürlich Farbe) logistisch weniger Aufwand erfordert als 2 Grundmodelle (mit/ohne Allrad) mit (in Deutschland) nicht weniger als 12 unterschiedlichen Ausstattungsmöglichkeiten... Das war doch einer der Gründe, warum VW beim Polo IV die (teilweise umstrittenen) Pakete eingeführt hat. ?( Wenn man sich das Auto genauer anschaut ist doch eh klar, daü es viel günstiger ist als ein Audi oder VW es je sein wird. Geht es denen wirklich nur um den Grundpreis-Effekt?

@devnull

Die Frage ist riskant... ich fahre derzeit schon Fiat und bin damit noch nie schlecht gefahren. Die Technik im Stilo wird wohl schon up-to-date sein, einen solchen Fehlschlag wie mit dem Bravo/Brava darf Fiat sich nicht nochmal erlauben.

Die Idee mit dem Probefahrt Antrag auf der Seat Site ist nicht schlecht. Mir war noch gar nicht bewusst, dass die da sowas haben.

Und die technische Kompetenz bei VW scheint mir auch nur von trügerischem Schein zu sein. Ich kann mich an einen Dauertest eines VW Golf IV 2.0 in der AMS erinnern, den er mit einem Fehlerindex von 30,5 (oder so...) beendet hat... eine mittelschwere Katastrophe also! Der Brava hat ims AMS Dauertest sehr viel besser abgeschnitten (Index 8,5 glaub ich...)

Vom Eindruck einer guten (zugegeben bei VW / Audi / Seat sogar hervorragenden) Verarbeitung sollte man sich nicht blenden lassen. Was bringen einem enge Spaltmaüe und der ganze schicke Chrom-Schnickschnack, wenn der Wagen über die Distanz dauernd kaputt ist?? Mein HGT Punto war nicht ein einziges mal auüerplanmäüig in der Werkstatt! Ich möchte wetten, dass ein Polo GTI oder so das nie geschafft hätten...

VW sollte mal endlich aufhören die Käufer mit zwar gut verarbeiteten, aber nicht haltbaren Autos zu bestrafen!

@bahnheimer

Bosch ist davon nicht betroffen!!!

Nur LUK Pumpen! Ausnahme:grüner Punkt

Ob die Pumpen jetzt einen gelben oder blauen Punkt haben spielt keine Rolle. Die müssen auch gemacht werden!

So steht es in der Arbeitsanweisung von VW/Audi.
Betroffen sind Golf IV/Bora, Golf V, Polo 9N, Touran und Passat.

Wie es bei Seat aussieht weis ich leider nicht. Aber so viele Modelle mit diesem Motor hat Seat sicher nicht. Sind ja insgesamt nur 6 Modelle.

Heckschriftzüge Seat/VW
  Das Thema ist mir heute bei der Suche mal wieder in die Hände gefallen, ich dachte ich stell's mal hier rein, damit ihr sehen könnt wer euch diesmal wieder versägt hat... 8)

Seat Ibiza (6L)
TDI: 75 PS PD
TDI: 100 PS PD
TDI: 130 PS PD

Seat Leon/Toledo (1M)
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS
TDI: 130 PS PD
TDI: 150 PS PD

VW Polo (9N)
TDI: 75 PS PD
TDI: 100 PS PD
TDI: 130 PS PD

VW Golf IV/Bora (1J)
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS, 100 PS PD
TDI: 115 / 130 PS PD, frühe 100 PS PD
TDI: 150 PS PD

VW Golf V (1K)
1.9 TDI: 90 PS PD (?)
1.9 TDI: 105 PS PD
2.0 TDI: 140 PS PD

VW Passat (3B/3BG)
TDI: 90 PS
TDI: 110 PS, 100 PS PD
TDI: 115 / 130 PS PD, frühe 100 PS PD
TDI: 136 PS PD mit Ruüpartikelfilter
V6 TDI: 150 PS
V6 TDI: 163 PS
V6 TDI: 180 PS 4motion

[6K GP01] Leidiges Thema: Komfortblinker nachrüsten
  Ja, ich weiü. Das Thema wurde hier schon zig mal durchgekaut. Aber ich hab für mich irgendwie keine Lösung gefunden, da sich die meisten Threads hier immer auf den Leon beziehen. Also folgendes Problem:
Ich wollte an meinem Vario (Bj. 2000, 6K GP) ein entsprechendes Modul von Jalt einbauen um die Komfortblinker-Funktion zu erhalten. Leider stimmten die in der Anleitung genannten Kabelfarben (für den Polo 6N) nicht mit den bei mir verbauten Kabeln überein. Also wollte ich am Blinkerrelais nachsehen welche Kabel ich anzapfen muss. Nach längerer Suche bin ich darauf gekommmen, dass das Blinkerrelais wohl am Warnblinkerschalter sitzt. Wenn ich den normalen Blinker anmache, tickert es direkt am Warnblinkerschalter und man merkt es sogar wenn man diesen berührt.
Dann ist mir eingefallen, dass es ja von VW eine Nachrüstlösung für den Golf IV gibt, die am Warnblinkerschalter angeschlossen wird. Weiü denn jetzt vllt. jemand, ob dass dann auch bei meinem Vario funktionieren würde? Falls nicht, fänd ich's klasse, wenn mir mal jemand die drei Kabelfarben sagen könnte, die ich zum Anschluss des Jalt-Moduls benötige.
Auf jeden Fall schon mal THX im Voraus! :D

Verkaufe K&N sportluftfilter Seat Leon 1.6, ibiza und cordoba
  Der K&N Tauschluftfilter 33-2221 ist die optimale Verbindung von Motorsporttechnik (40% mehr Luftdurchlaü als herkömmliche Filter) und Wirtschaftlichkeit (auswaschbar, wiederverwendbar). KN Tauschluftfilter werden in den originalen Luftfilterkasten eingebaut und ersetzten somit den Papierfilter. Der Filter muü erst gereinigt werden, wenn sich eine 2-3 mm starke Schmutzschicht auf dem Filtermaterial gebildet hat. Bei einem im normalen Straüenverkehr bewegten Fahrzeug bedeutet dies Reinigung nur alle 80.000 bis 160.000 km.

Der K&N Luftfilter 33-2221 ist verwendbar in folgenden Fahrzeugtypen:
Hersteller Modell Typ
Seat Cordoba ab 10/02 1.4i 16V, 75/100 PS
Seat Ibiza III (9/99-3/02) 1.6i ab 2001, 105 PS
Seat Ibiza IV (2/02-) 1.4i, 75/100 PS
Seat Leon (1M1) 11/99-10/05 1.6i ab 5/01, 105 PS
Seat Toledo (M2) 3/99-11/04 1.6i ab 5/01, 105 PS
Skoda Fabia 1.4i 16V, 75/100 PS
Skoda Oktavia II (1Z) ab 5/04 1.4i, 75 PS
VW Bora 1.6i ab 10/00, 105 PS
VW Caddy III ab 2/04 1.4i, 75 PS
VW Golf IV 1.6i ab 10/00, 105 PS
VW Golf V / Golf Plus 1.4i, 75 PS
VW Polo 9N ab 11/2001 1.4i 16V, 75/100 PS

Ist jetzt auch bei eBay zuhaben: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MESE%3AIT&rd=1

Zündkerzenwechsel Ibiza, Polo IV (9N)
  Polo IV
Rahmendaten:
Typ 9N; WVWZZZ9N3Y069567; 1,4 Liter; 55 KW bei 5000 u/min; Mot.-Kennb.stabe BBY;
Erstzulassung 10.10.2002; Laufleistung: 60000 km; Erstbesitz; Wartung / Inspektion wie vom Hersteller vorgesehen durch Vertragswerkstatt zu den entsprechenden Terminen bis zum Ablauf der 2-jährigen Gewährleistung ab sofort selbst
Zündkerzen NGK BKUR 6 ET-10

Zündkerzenwechsel
Moin, moin!
Der Zündkerzenwechsel steht an. Das Fahrzeug ist mit den kombinierten Zündspulen/Kerzensteckern ausgerüstet. Etzold schreibt in So wird`s gemacht:
„Die Zündspulen sitzen sehr fest und sind ohne spezielles Ausbauwerkzeug praktisch nicht herauszuziehen. Die Fachwerkstatt verwendet zum Ausbau der Zündspulen den Abzieher VW/SEAT – T10094 und zum Lösen des Steckers den VW/SEAT-Haken T10118.“
Selbstverständlich habe ich zunächst nicht die Absicht, mir das Spezialwerkzeug zu kaufen.
Deshalb folgende Fragen:

1. Mit welchem Trick lässt sich der Mehrfachstecker von der Einheit lösen? Eventuell mit kleinem Schraubenzieher wie und wo entriegeln?
2. Mit welchem Trick lässt sich danach die gesamte Einheit herausziehen? Eventuell mit Draht?

Für Eure Tips besten Dank im voraus

Röschen

Pedale / Fuüstütze ist nicht mehr zu haben, Rest ist noch frei...

Weiterhin gefunden habe ich:

2x Türgriffblende fürn GP01 mit grauem original-Softlack rechts vorn oder hinten (vorn nur Fzg. mit elektr. Spiegeln!) unverkratzt und NEUWARE

1x Türgriffblende für GP01 mit grauem original-Softlack hinten links (4-Türer)

alle VHB pro Stk. 5,00€

----------------------------------

1x ZV-Schalter Fahrertür GP01 / VW Polo 6N / Golf IV und diverse andere mit BLAUEN LEDs, frisch umgebaut und noch nie betrieben (Funktionsgarantie, auf Wunsch mit Rechnung!)

Neuwert: 25€

VHB: 19,00€

----------------------------------

Weiteres folgt.

Ich hab mittlerweile die 72 tkm geknackt und jetzt kommt auch die Serviceanzeige - countdownmässig geht diese runter.
Bei mir klappt es auf jeden Fall.

Bei meinem Polo 6N 99'er musste ich alle 15tkm zum Ölwechsel (nur Ölwechsel) und durchsicht.
Richtiger KD war dann alle 30tkm.
Vielleicht ist das bei den neueren VW´s so. Ab Golf IV den 6N gibts ja schliesslich seit 94.

Aber da kenn ich mich erhlich gesagt nicht so aus :blamiert:

Ölwanne 1,9 TDI und 1,6 MPI neuw.
  Biete eine neuwertige original Ölwanne an, Laufleistung 25000 KM.
Neupreis: 103 Euro

passt in 1,6 Benziner und 1,9 TDI LEON I,
ausserdem Seat Ibiza, Inca, Toledo, Cordoba, Alhambra.
sowie Audi A3 8L, Skoda Octavia, Fabia, Roomster,
VW Golf IV, Polo, Sharan, New Beetle.

Teilenummer 038103603NA

Inklusive Versand 60 Euro.

awert11@hotmail.com

KAMEI Chrom Spiegelkappen
 
Biete hier NEUE KAMEI ABS Spiegelkappen im Chrom-Design an. Mit Orginal Karton. Gröüe: 175mm Fahrerseite / 125mm Beifahrerseite. Die Kappen sind zum kleben!

Passend für folgende Modelle (mit symmetrischen Aussenspiegeln!):

Seat Ibiza 9/99 - 3/02
Seat Cordoba 9/99 - 3/02
Seat Cordoba Vario 9/99 - 3/02
Seat Toledo ab 4/99
Seat Leon ab 11/99
VW Polo Classic 10/99 - 10/01
VW Polo Variant 10/99 - 10/01
VW Golf III (A3) Cabrio 3/98 - 12/02
VW Golf IV (A4) Schrägheck ab 10/97
VW Golf IV (A4) Variant ab 5/99 </p></h4>


Hätte so an VB 50 € gedacht im Laden kosten sie 71 €

http://i10.ebayimg.com/03/i/07/c8/eb/6d_1.JPG

http://i18.ebayimg.com/03/i/07/a4/c4/9c_1.JPG

ALLE Spannrollen Umlenkrollen Wasserpumpe
  Alle automatischen Spannrollen, Umlenkrollen und Wasserpumpe!
Alles was zum kompletten Zahnriemenwechsel benötigt wird (auüer Zahnriemen) mit und ohne Klima. Nur Originalteile in einwandfreiem Zustand!

Passend für folgende Motoren:

SEAT:

Arosa 1,4 16V
Cordoba 1,4 16V
Ibiza III, IV 1,4 16V
LEON 1,4 16V, 1,6 16V
Toledo II 1,4 16V, 1,6 16V
INCA 1,4 16V

VW:

Lupo 1,4 16V, 1,4 FSI, 1,6 GTI
Polo 1,4, 1,4 16V, 1,6 16V GTI
Golf IV 1,4 16V, 1,6 16V
Bora 1,4 16V, 1,6 16V, 1,6 FSI
Caddy II, III 1,4
New Beetle 1,4

AUDI:

A2 1,4

SKODA:

Fabia 1,4 16V
Octavia 1,4

http://s6.bilder-hosting.de/img/RMRU4.jpg

Alle Fragen werden per PN beantwortet!:petze:

die lichter erinnern an den Seat Ibiza.... sieht aus wein Zwitter aus Golf IV, Polo einfach mit blau gehauenen Augen!!!!!! :harhar:

Diese Düngerfässer werden wirklich immer wiederlicher,... jedesmal wenn ein neuer VW die Bretter der Automobilaustellung verwüstet, denke ich dass das jetzt der Gipfer der Geschmacklosigkeit darstellen würde...., Hut ab diese Marke übertrifft sich immer wieder selber... wie kann man nur soviel hässliche, dampfende Kuhpisse auf Rädern produzieren!!!!!!! 8O

hi beetle,

mal schauen wie es wird, wenn ich die batterie wechsle. gibt es dabei etwas zu beachten? ich hab den schlüssel schon soweit auseinander bekommen. die ffb muss aber nicht anschlieüend neu angelernt werden, oder so?
das die batterie vom 2. schlüssel auch schon erschöpft sei scheint mir schon etwas suspekt, zumal ich sie zwecks probe nur einmal benutzt habe, die andere hingegen täglich. aber möglich ist alles ! :)
ist denn etwas an GTI V5's theorie dran? die ffb "blockt ab", wenn man sie auüerhalb der reichweite betätigt?

@jack
meine freundin hat die 3-tasten-klapp-ffb für den golf IV....läuft genau so wie beetle es beschrieben hat. die heckklappen-taste (in der mitte) muss man für ca. 2-3 sek. gedrückt halten, damit entriegelt wird. auf die art & weise läufts auch beim polo....der unterschied zu anderen fahrzeugherstellern ist vielleicht, dass die heckklappe wirklich nur entriegelt wird und mehr nicht. bei ford z.b. springt die heckklappe direkt ein wenig auf, so dass man sie nur hochziehen muss. imo reiner schwachsinn, falls man die taste versehentlich betätigt hat....die heckklappe zieht sich bestimmt nach ner zeit nicht von alleine zu?!? :confused: hingegen bei vw wird die heckklappe wieder nach 30 sek. verriegelt, wenn keine öffnung stattgefunden hat. bei meinem polo ist das zumindest so.

Nachtrag:

Ford und Opel bedanken sich herzlich für die abermalige Fehlentscheidung von VW, einen Variant der aktuellen Golf-Version nicht bzw. weit verspätet an den Markt zu bringen!

Golf I Variant?
Golf II Variant?
Golf III Variant recht spät!
Golf V Variant zu spät oder gar nicht erst?

Die Zulassungszahlen von Ford Focus Turnier, Opel Astra Caravan und u.a. auch Renault Megane Grandtour gerade im Flottengeschäft etc. sprechen für sich selbst!

Noch vor kurzem stand der ganze Hof hier (div. Firmen in HH) voll mit VW Golf IV Variant!
Jetzt stehen hier die o.g. Fahrzeuge!

Soviel zur Strategie der zuständigen Herren in WOB!

Aber die verkaufen ja auch lieber gar keinen Fox und verlieren potentielle Kunden dieser Fahrzeuggröüe und Preisklasse an die ausländischen Hersteller, als dass sie ihn 4-türig verkaufen, zumal er als solcher ja bereits produziert und nicht erst konstruiert werden müsste!

Könnte ja dem Polo Konkurrenz machen (was ja wohl nur den zu hohen Preis desselben belegt...)

Daher plädiere ich dafür, auch den Jetta nur noch 2-türig zu produzieren, damit er den Passat nicht gefährdet etc...

Na ja, wenn dann dermaleinst der Eos doch noch auf den Markt kommt, wird sicher alles besser!

Ich warte ja auf die Probefahrt mit dem TSI!
Wo kann man den eigentlich...?
Die Werbung macht einem ja bereits mächtig den Mund wässrig! :eek:

Elektrisch/ automatisch abblendender Rückspiegel
  Hallo

Ich habe vor in meine Polo 6N2 einen solchen Spiegel nach zu rüsten, da ich durch den Golf IV meines Vaters in den Geschmack dieses nützlichen und angenehmen Accesoires gekommen bin.

Leider gibt es einen solchen für den Polo nur in Verbindung mit dem ( für mich unnützen) Regensensor, was den Preis natürlich deutlich anhebt.

Nun meine Frage: Passt ein Golf IV/ Bora Spiegel auch auf den Speigelfuü meines Polos ( Baujahr 2000)?
Oder halt von irgend einem anderen neuen VW-Modell, welches auch schon über diesen Spiegel verfügt ( Sharan/ Passat/?)?

Ich hoffe auf ( wie bisher immer) Antwort und bedanke mich bei allen schon vorab für eure Hilfe.

Gruü

Michael

:confused:

Also wenns um Kosten geht, dann ist sicherlich der VW - egal ob Touran oder Passat oder Golf Kombi- nicht immer vorne dabei.

Es geht doch auch um Funktionalität.
Und wers mag, ist doch sicherlich auch bereit dafür diese Summe anzulegen.
Es wird doch keiner gezwungen eine Touran zu kaufen, weil es morgen keine Golf/ Passat Variant mehr gibt;) :p

Klar das Durchrechnen ist verständlich, aber:

wo ist das Problem, VW macht es zB den Leuten recht, die einen Kombi mit hohem Laderaum und vollwertigem Ersatzrad haben wollen mit dem 5-sitzer. Und das Platzangebot hinten ist in der 2. Reihe doch prima.

Das der Touran auch Teile vom Polo hat- finde ich nicht schlimm.

Die sog. MUV sollen doch gar nicht genauso sein, sondern allen ein biüchen können. :D

Und CLIMATIC wird doch bei Mercedes uA schon viel viel länger verkauft. Ich finde sie jedenfalls besser, als die einfache Klima zB aus dem Golf IV.

P.S.: JA, auch ich finde, dass der Touran teuer ist, aber absolut und nicht unbedingt relativ!

Und hier gibt es mehr Informationen zu den neuen VW-Preisen.
http://www.autobild.de/aktuell/neuhe...e0fd9c5b5c0c1d

Zitat:
Volkswagen hebt seine Preise um durchschnittlich 0,7 Prozent an. Nur die Basisversion des Touran bleibt verschont – der Conceptline fällt künftig sogar unter die 20.000-Euro-Grenze.

Basispreise für Einstiegsmodelle nach Preisrunde zum 29.11.2004
Lupo Basis 1.0 l, 37 kW/50 PS 10.225 €
Polo 3-Türer Basis 1.2 l, 40 kW/55 PS 11.250 €
Golf 3-Türer Trendline 1.4 l, 55 kW/75 PS 15.325 €
Golf IV Variant Basis 1.4 l, 55 kW/75 PS 17.400 €
Touran Conceptline 1.6 l, 75 kW/102 PS 19.990 €
New Beetle 1.4 l, 55 kW/75 PS 16.050 €
New Beetle Cabrio 1.4 l, 55 kW/75 PS 20.200 €
Passat Basis 1.6 l, 75 kW/102 PS 21.800 €
Passat Variant Basis 1.6 l, 75 kW/102 PS 22.900 €
Sharan Trendline 2.0 l, 85 kW/115 PS 27.125 €
Touareg TDI 2.5 l, 128 kW/174 PS 39.950 €
Phaeton V6 TDI 3.0 l, 165 kW/225 PS 60.480 €

Auf der Suche nach einem neuen Auto, Schade VW, Schade Audi
  Hallo zusammen!

Nachdem eigentlich unser Entschluü feststand einen Meriva zu kaufen ist uns beim letzten Probesitzen bewuüt geworden, das ich mit meinen 1,79 m zwar eine sehr gute Sitzposition finde, meine bessere Hälfte mit 1,54 allerdings überhaupt nicht. Also klappern wir seit Wochen alle möglichen Herrsteller ab um veranstalten ein fröhliches probesitzen.
Heute war VW/Audi an der Reihe:

In unserem Golf IV wäre es u.U. machbar aber sie findet nicht wirklich eine entspannte sitzposition.

Lupo, Polo und A2 haben sich mit wehenden Fahnen verabschiedet, kein vernünftiger Wechsel zwischen Gas und Bremse möglich, wenn die Kupplung komplett getreten wird.

A3/Golf V/Touran ist ähnlich wie im Golf IV und nicht wirklich entspannt.

Alles was darüber angesiedelt ist (Passat, A4, ...) ist leider auch als junger Gebrauchter nicht drin.

Schade für uns und schade für VW/Audi, der A2 hat mir nämlich wirklich gut gefallen.
Also werden wir wohl weitersuchen nach einem uns passenden Auto.

Btw. bisher waren Nissan X-Trail, Primera und Ford Mondeo, Galaxy(auch Sharan) die, die uns beiden gepaüt haben.

Frage zu VW Polo 1,9 TDI 100PS
  Hab mal ne Frage zum neuen VW Polo 1,9 TDI mit 100 PS:

Ist das der selbe Motor, wie er zuletz auch als EU4 Version im VW Golf IV verbaut wurde.

Dieser Motor im Golf IV hat mir nämlich richtig gut gefallen. Vor allem recht kultiviert und mit ordentlich Leistung bei wenig Verbrauch.

Oder ist das ein etwas anderer Motor, evtl. nochmals leicht überarbeitet.

Hat jemand mit dem 1,4 Liter 80 PS TDI Erfahrungen gesammelt. Weiü nicht, ob dieser 3-Zylinder TDI langstreckentauglich ist. Täglich Gieüen-Frankfurt/Main und zurück, etwa 130 Kilometer.

Mir würde der VW Polo als Polo Sportline 1,9 TDI mit 100 PS gefallen.

Qualitätsgefälle bei VW?
  Hallo Leute,

aufgrund einiger Hiobsbotschaften von Bekannten in den letzten Tagen, muss ich mir ernsthaft mal die Fragen stellen, wie es um die Qualität bei Volkswagen bestellt ist.

Vorab sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich seit November 2002 Besitzer eines Golf VI TDI bin (74 KW) und damit auch ein paar kleinere Probleme habe (z.B. Klappergeräusche im Innenraum, sporadische Kratzgeräusche beim Schalten vom 1. in den 2. Gang).

Nun aber zu den besagten Bekannten: Es handelt sich auch noch um ein junges Paar, dass sich gleichzeitig Anfang November 2002 zwei baugleiche Polo TDI (74 KW) in WOB abgeholt hat. Bei dem Polo meiner Bekannten gab es ziemlich von Anfang an Probleme mit unrundem Motorlauf. Dies konnte von der Werkstatt bisher nicht beseitigt werden, weshalb sie jetzt eine Wandlung anstrebt.

Vorletztes WE war sie dann mit ihrem Freund und dessen Polo in Dresden. Während dieser Fahrt gab es bei diesem Wagen Schaltprobleme, die sich durch schwergängige Schalten und Krachen bemerkbar machen und nichts Gutes verhieüen. Was genau kaputt war, weiü ich leider noch nicht.

Bei einer weiteren Bekannten wurde bei einem knapp 2 Jahre alten Golf IV 1.6 einer anderen Bekannten beim "Urlaubscheck" eine gebrochene Spurstange festgestellt.

Bei dieser Anhäufung von Vorfällen bei sehr jungen Fahrzeugen kann noch wirklich nicht mehr von Einzelfällen gesprochen werden!!!

Würde mich mal für EURE Erfahrungen in dieser Hinsicht interessieren.

Gruü
Tom

Golf V verkauft sich besser als der Ruf
  Hier die aktuellen Zulassungszahlen

--------------------Januar 2004---Januar 2003
Zulassungen-----14849------------16121
Marktanteil--------28,8%-----------27,2%
am Segment

Das bestätigt, dass der Golf eben wie der Gesamtmarkt unter der Nachfrageschwäche leidet. Entgegen den Miesrednern verkauft sich der Golf aber relativ gesehen besser als vor einem Jahr. Er erreicht mit 28,8% 1.6%-Punkte mehr Marktanteil in seinem Segment! (Alle Angaben incl. Golf V, Golf IV Restbestände, Golf IV Variant und Bora).

Hier noch die anderen Highlights Januar 2004:

VW Polo------------Platz 1
Skoda Fabia-------Platz 3 !!!
VW Golf-------------Platz 1
Audi A3-------------Platz 5
VW Passat---------Platz 1 !!!
Audi A4-------------Platz 4
Audi A6-------------Platz 3
Audi A8-------------Platz 2 !!!
VW Touareg-------Platz 2 !!!
VW NB Cabrio-----Platz 4
VW Touran---------Platz 1
VW T5---------------Platz 1

Maximus

VW Polo Cricket
  Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Polo Cricket gemacht? Ich überlege ihn mir als Jahreswagen zu kaufen.

Wie ist er so im Verbrauch, Verarbeitung usw.?

Der Golf IV Benziner von meinem Freund verbraucht unheimlich viel Öl, scheint wohl eine Golfkrankheit zu sein, ist das bei dem Polo ebenfalls so? Und braucht er auch das Longlife 2 Öl?

Hier sind die Daten von dem Polo:

19.900 km
40 kW (54 PS)
EZ: 08/04
Metallic silber
2/3 Türen
Benzin

ABS
Zentralverriegelung
el. Wegfahrsperre
el. Fensterheber vorne
Klimaanlage "Climatic"
Regensensor

Airbag Fahrer- und Beifahrerseite"Full-Size"
Airbag Seitenairbag Fahrer/Beifahrer

Auüenspiegel verstellbar, mechanisch
Becherhalter
Colorglas, grün

Grundausstattung Polo Cricket (was auch immer das heiüt)
Paket "Color" (weiü ich auch nicht was das heiüt)

Radio Cassette "beta", 4 Boxen, vorn, Radiozub.: CD-Wechsler in d. Armaturent.

Räder: St (4) 6 J x 14 mit 185/60 R, Räder: Tire Mobility Set mit Kompressor

Und Tempomat (kann das sein? serienmäüig beim Cricket?)

Schonmal vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

Aerotwinwischer für Golf IV
  Habe in der aktuellen VW Scene, einen Golf IV R32 mit Aerotwin Wischern rundum.

Das besondere, der Heckwischer war kein Wischer vom Polo 9N oder Golf V, sondern hat den normalen Wischerarm gehabt :eek:

Hatte keinen Hubel, wie bei den Nachrüstlösungen von Visoflex.

Könnte es Bosch sein, der den Wischer herstellt?

Ich fahre gelegentlich den Polo IV meiner Freundin - Mj. 2003 Basis 4-tuerig 1.2 mit 47kW und Climatic.

Im Vergleich zu meinem Lupo 3L TDI und frueheren VW-Benzinern sind zumindest die aktuellen Benziner-Einstiegsmodelle extrem kurz uebersetzt, so dass ein bis zwei Gaenge hoeher gefahren werden muss, um den Verbrauch einigermassen zu begrenzen.

Beim Golf IV 1.4 mit 55kW Mj. 2002 (vier Tage Werkstattersatzwagen) kam mir die Gesamtuebersetzung noch einen Tick kuerzer vor als beim besagten Polo 1.2.

Insofern ist in der Stadt fleissiges Schalten angebracht. Auf der Autobahn fehlt dann leider die passende Fahrstufe fuer hoehere Reisegeschwindigkeiten.

Der Lupo 3L ist dagegen ein Segen: bei 3000/min laeuft er im fuenften Gang knapp 160 km/h lt. Tacho, wofuer Polo 1.2 etwa 4500/min und Golf 1.4 etwa 4700/min benoetigen.

MfG
Michael

Beim S-MAX sehe ich das auch ähnlich wie PH.. Niemals wird es ein Van schaffen sportlich zu sein, schon allein wegen dem hohen Schwerpunkt und daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Ford irgendwelche völlig überflüssigen Belüftungsattrappen anbringt.. :rolleyes: Naja.. Ein Ford halt..

Noch beknackter finde ich allerdings den Roomster. Innen? Nichts besonderes.. Oder vielleicht schon besonders, aber nicht besonders toll.. Und auüen? Geschmacksache, jedenfalls selten ein derart inkonsequentes Design gesehen.. Das Konzept? Uralt.. Technik? Eine Kombination aus angestauber VW Polo und noch angestaubterer Golf IV Technik..

Gruü XPert

Nur EINE Gröüe für Polo Fun Winterräder?
  Hi,

in meinem Fahrzeugschein für den Polo Fun ist als M+S-Kombination lediglich ein 185/60R15 auf 6x15 ET38 (glaube ein Golf IV-Felge) eingetragen. Sowohl die Nachfrage bei VW (techn. Holine) alsauch beim Freundlichen ergab, dass ausdrücklich nur diese Kombi gefahren werden darf.

1.) Muss ich mich zwangläufig damit abfinden, dass nur diese [für diesen Reifen teure] Kombi gefahren werden darf, oder habt ihr noch Tips?
oder
2.) Wenn ich mich damit abfinden muss, so interessiert mich dennoch der Hintergrund dieser "Maünahme". Hängt das u.U. mit dem Schlechtwegefahrwerk zusammen oder gibt es VW-interne Gründe?

Gruü und Dank,
Martin

Audi mit 103 PS reicht für den Anfang
  [quote=Danielaudifan]Hi!

Für welches der folgenden Autos würdet ihr euch entscheiden, wenn ihr 18 wärt?

Audi A3 8L 102PS Bj. 2001, 60.000km, magere Ausstattung

VW New Beetle V5 170PS Bj 2001, 40.000km, Vollausstattung

VW Golf IV V5 170PS Bj 2001, 50.000km, Vollausstattung ohne Navi

Hi, im Anbetracht der tatsache, daü du noch nicht die Fahrpraxis hast, wurde ich an deiner Stelle für den Audi A3 mit 102 PS tendieren.
Die Leistung reicht um zügig überholen zu können und die geschwindigkeiten die dieses KFZ erreicht sind eben doch besser zu beherrschen, als die von einem 170 PS Autos.
Ich habe mit nem 45 PS Polo angefangen und bin im NACHHINEIN froh darüber. Als ich damals nach 3 Monaten Polo einen 535i (218 PS) Probegefahren habe, den ich auch kaufen wollte, habe ich bemerkt daü Geschwindigkeiten mit solchen KFZs schneller auf dem Tacho sind, als ein liebsein kann. Ging zwar gut aus, aber ich habe dann doch vom Kauf abgesehen (weil mir mein und andere Leben doch wichtiger waren) und habe mir stattdessen nen Golf GTD gekauft und weiter Fahrpraxis gesammelt.
Als ich mein erstes schnelles Auto (BMW 325i 170 PS/ Tacho 240 km/h) gekauft habe war ich schon 2 jahre und ca. 80 000 km mit langsameren Autos unterwegs.
Und glaube mir, von dieser Fahrpraxis habe ich und Andere provetiert!

Ab Werk hat der 3L keinen Wagenheber, da sich in der Reserveradmulde seit einigen Modelljahren die Batterie befindet. Somit ist kein Platz fuer ein Reserverad, daher braucht man auch keinen Heber.

Um daheim die Sommerraeder zu montieren, kann man auch Heber von anderen VW verwenden, z.B. vom Polo IV (= 9N).

Weiteres unter http://www.lupo3lclub.de/forum/

MfG
Michael

Seit 1992:

1. VW Golf I 50 PS
2. Ford Fiesta 45 PS
3. Nissan Sunny N13 GTI 110 PS *wiederhabenwill*:(
4. Peugeot 205 60 PS
5. Polo GT 75 PS
6. Ford Escort 90 PS
7. Opel Corsa B 55 PS
8. Opel Vectra B 115 PS
9. VW Golf IV 75 PS

Hups, 9 Stück in 11 Jahren, irgendwann bin ich wohl aus dem Jahrestakt gekommen! ;)
Wäre mir vom Sunny nicht der Zahnriemen auf der Autobahn gerissen, hätte ich den nie abgegeben. *heul*

Audi A1: Kleinheits-Gebot
  Audi rundet sein Modellprogramm nach unten ab - mit einem Einstiegsmodell unter dem A3. Eine gehörige Prise Lifestyle soll den neuen A1 Shooting Brake schmackhaft machen. Zu Preisen zwischen 16.000 und 18.000 Euro will Audi mit einem Premium-Mini gegen den Mini von BMW antreten.

Um die Preise in dieser Region zu halten, greift der A1 auf Baugruppen des VW Golf IV und des alten VW Polo zurück. Eine Quattro-Version wurde eben aus Kostengründen verworfen.

Unter der Motorhaube sollen bewährte FSI- und TDI-Motoren aus dem Konzernregal für Vortrieb sorgen. Eine potente Variante mit TSI-Motor wird später nachgereicht - eine S1-Variante durchaus eine Spekulation wert.

Optisch soll der A1 als coupehafter Zwei- oder Viertürer mit groüer Heckklappe in der Vier-Meter-Klasse antreten. Dem Shooting Brake zur Seite gestellt wird zudem eine offene Variante, wobei die Entscheidung zwischen einem zweisitzigen Roadster und einem 2+2-sitzigen Cabrio noch nicht gefallen ist. Premiere feiert der A1 frühestens auf der IAA 2009, die offene Version ist nicht vor Mitte 2010 zu erwarten.
Alle Infos zum neuen Audi A1 finden Sie in der aktuellen Ausgabe von auto motor und sport Heft 15, das ab Mittwoch (5.7.) im Handel ist.

VW weiü schon, warum Werksintern andere Schlüsselnummern verwendet werden. *g* Aber naja. Das mit Polo IV und III ist auch sone Sache, aber schwamm drüber.

Habe allerdings schon von Leuten gehört, die nen gefacelifteten Polo III gefahren haben und 6N2 in den Papieren stehen hatten. Mag sein, dass VW da wieder die Geburtsstätte verankert hat, Bratislava oder Pamplona, aber alles Vermutung.

Wenn in der Werkstatt also nicht 6N2 sondern 6NF, wie heiüen dann Polo Classic und das Happyend-Ding???

Fragen über Fragen. Das Leben wär auch zu einfach. Ich fahr 6N mit weiüen Rückleuchten vom 6N2/NF oder 3einhalb, oder so....

Greets Macx

Polo 9 n...Ganz viele Fragen!
  Hallo, bekomme morgen mein "neues" Auto, einen schönen VW Polo 9 N in schwarz. Mich nervt der Rückspiegel, der ist nämlich grau und ich möchte den gegen einen schwarzen tauschen. Ist der innere Rückspiegel vom Polo genau der gleiche wie vom Golf IV?
Und ich möchte eine Mittelarmlehne nachträglich einbauen. Hab mal bei eBay nachgeschaut und da gibts ja schon recht billige, hat wer Erfahrungen mit denen gemacht? Oder sollte man doch besser eine originale besorgen?
Und dann möchte ich noch meine hinteren Scheiben dunkel machen / machen lassen. Hab mal bei nem Autoshop hier in der Nähe angefragt, die machen das natürlich, aber das kostet natürlich auch ne kleine Stange Geld...es gibt ja aber auch zugeschnittene Folien, ist das schwer die selbst an die Scheiben zu bekommen? Möchte natürlich nachher keine Schlitze mehr haben und keine Luftansammlungen!
Danke schonmal...

Golf IV seit 1 Woche in der Werkstatt
  Hallo,

ich habe bereits weiter unten mein Golf-Problem (Öldruck und Bremsalarm) gepostet..

Nun ist mein Wagen bereits seit 1 Woche in der Werkstatt und man wartet darauf, das VW auf die per E-Mail gestellte Anfrage wegen der Elektrik-Problemlösung antwortet.

Seit 3 Tagen wäre die Mail von VW bereits geöffnet, aber es hat noch keine Rückantwort gegeben ?( und solange bis meine Werkstatt nicht weiss was zu tun ist, steht mein Wagen darum :mauer: Im letzten Gespräch sagte man mir, das ich den Wagen auch nicht fahren dürfte, weil ich sonst einen Motorschaden riskiere.

Ich habe zwar einen Leihwagen bekommen, den ich kostenlos fahren kann (Polo Vox), aber ich will endlich mein Auto wiederhaben :bad:

Was kann man denn da machen ??

bin vielleicht der einzige mit der Frage: aber welche ORIGINAL-Radios passen in den Polo III....
  Hallo zusammen,

wir haben nen Polo III in der Familie und dessen "Radio Beta" ist kaputt (Kassettenteil im Eimer). Soll jetzt ein kostengünstiger und einfach einzubauender Ersatz her und ich dachte mir, am einfachsten wäre es ein Gamma reinzupflanzen Wenn ich zu Saturn renne krieg ich in der Preisklasse, die so ein gebrauchtes VW-Gamma halt kostet, jedenfalls wirklich gar nix Brauchbares.... und das Gamma würde nebenbei auch den absoluten Original-Look erhalten (der Polo ist von 1997, erste Serie vom Polo III halt)

Das Gamma aus der Zeit hat nämlich, wenn ich das Design von den Tasten richtig deute, immerhin schon ein elektrisch gesteuertes Kassettenteil im Gegensatz zu dem Beta ;o)

Ich fahr selbst keinen VW, darum hab ich ein paar für Euch vielleicht dumme Fragen.....

Würde auch ein neueres Modell passen z.B. aus dem Polo IV oder so?

Haben die Radios alle hinten den DIN Stecker oder wie ist das bei VW aus der Zeit gelöst worden?

Oder sind die Kassettenteile bei diesen Radios immer schlecht und gehen schnell kaputt, so daü ich mit nem gebrauchten Gamma dann letztlich genauso wenig Freude hätte?

Ich möchte halt einfach das alte Radio rausnehmen, keinerlei weitere Kabel oder ähnliches verlegen müssen und das neue anschlieüen.

Und letzte Frage, braucht man da irgendein Spezialwerkzeug um das Radio rauszuholen?

vielen Dank für Eure Hilfe,
Thomas

Radioeinbau in Golf IV
  Hallo!

Wollte mein JVC LH-KD7R in meinen Golf IV einbauen,
eine Freundin von mir fährt einen Polo und bei Ihr war an dem Stecker, der in dem Polo steckt und ins Radio geschoben werden muss das Kabel verpolt, d.h. das VW Radio funktionierte, aber das neue Radio ging nicht wegen der Falschpolung, war das nur bei Ihr so oder hat das jeder VW diese Falschpolung?

Hab grad ne Antwort bekommen, dass das bei jedem VW so ist, gibt es da einen Stecker der die Polung richtig stellt oder wie soll ich das Radio dann anschlieüen?

Gruü
Christian

Radio in Golf IV einbauen
  Hallo!

Wollte mein JVC LH-KD7R in meinen Golf IV einbauen,
eine Freundin von mir fährt einen Polo und bei Ihr war an dem Stecker, der in dem Polo steckt und ins Radio geschoben werden muss das Kabel verpolt, d.h. das VW Radio funktionierte, aber das neue Radio ging nicht wegen der Falschpolung, war das nur bei Ihr so oder hat das jeder VW diese Falschpolung?

Gruü
Christian

Da bin ich...
  Moin, moin aus Hamburg!

Wollte mich mal kurz vorstellen.
Ich bin Thorsten, 26, und komm aus der äuüersten südlichen Ecke von Hamburg -> Neugraben falls davon schon mal jemand gehört hat :D

Ich hab mit 18 einen 11 Jahre alten Polo gefahren (Gott hab ihn seelig) fur dann einige Jahren einen Fiat Punto (wie das passieren konnte ist mir heute auch schleierhaft) und bin jetzt wieder zurück zu VW (Golf IV). Das ist auch der Grund für meine Anmeldung hier. Hab mir vorgenommen ein bisschen was am Wagen zu machen und bevor ich was kaputt bastle stell ich dann hier mal lieber die eine oder andere doofe Frage.

So, ganz schön lang geworden für ne kurze Vorstellung.

Eventuell lern ich ja auch "gleichgesinnte" aus der Umgebung kennen.
Ich freu mich ;)
Thorsten

Wie denn, was denn? Die Qualitätsprobleme z. B. beim VW Golf IV und POLO, Zahnriemenschäden, Motorvereisung, Karosseriemängel, Motorschäden haben über Jahre die Konzernkasse belastet und letztlich die Absatzkrise bei VW eingeleitet. Oder der unsägliche Sharan, der in jedem Mängelbericht einen der letzten Plätze belegt. Dann das Entwicklungschaos, z. B. beim Passat: Umstieg auf eine neue Platfform mit Längsmotor, Entwicklung der absolut erfolglosen W-Motoren, anschlieüend wieder die kostspielige Umstellung auf quer eingebaute Motoren usw. usf.
Nicht zu vergessen: Der ganze Korruptionssumpf aus Bestechung und Lustreisen hat sich unter Piech entwickelt.
Das Mobbing-Theater bei der anstehenden Vertragsverlängerung von Pischetsrieder war auch typisch Piech.
Und die engen Beziehung VW-Porsche, die v. a. unter Piech entstanden sind, Piech als Porsche-Gesellschafter und VW-Vorstand , könnte man durchaus als Sumpf bezeichnen, mit dem vorrangigen Ziel, den Porsche-Gesellschaftern die Taschen zu füllen.

@Robin:

Ich finde einen Golf etwas groü und teuer fürs erste Auto. An was hast du gedacht? Golf IV oder V?

Fiesta ist da schon deutlich günstiger.
Aber als bestes und zuverlässigstes Modell dieser Klasse (wie Fiesta) gilt aber der VW Polo. Er ist etwas (20cm) kürzer als der Golf.

Bild:

(nicht meiner)
Den fahre ich momentan.
Und muss sagen, klappt alles supi.
Klasse Fahrwerk, spritziger und sparsamer Motor. Naja kommt aufn Fahrer an :ugly:

Ansonsten hole dir fachkundige Beratung. Beim Autokauf kann man so dolle reingelegt werden.
Du solltest darauf achten, dass das Fahrzeug Checkheft gepflegt und unfallfrei ist.

Hallo Leute bin neu hier und werde mir diesen Monat noch meinen 120d bestellen. Hier meine bisherigen Kisten:

1. VW Golf 1 GL 70PS
2. Mitsubishi Colt 55PS
3. Corsa A 1,2S 55PS
4. Corsa A GSI 98PS
5. VW Golf II Cabrio 100PS
6. Corsa A 1,3i 60PS
7. VW Polo GTI 120PS
8. VW Golf IV TDI 130PS
9. BMW 120d 163PS

So das wars fürs erste...

Grüüe T-Bird

Dann komm Ich jetzt mal, bin ja gerade erst von VW zu BMW konvertiert... :lets_dance:

1. VW Polo 86c, 55 PS, aber ging wie Hulle, Tacho 190 :lol:
2. VW Golf 2, 55 PS, voll die Möhre, ist mir zum Schluss der Motor um die Ohren geflogen.....
3. Seat Toledo 2.0 16v, nie nie wieder, hat nur Mucken gemacht, hatte den nicht mal ein Jahr.... ](*,)
4. VW Lupo 1.4 16v, tiefer, härter, schneller....
5. VW Golf IV 1.6 16v.... nett, aber zu normal.... :-({|=
6. BMW 118i FL, kommt leider erst im April, aber endlich mal wat ordentliches :D :D :D

- Angefangen hats mit einem VW Scirocco (das war vor ungefähr 20 Jahren)
- dann ein Honda CRX (den habe ich geliebt)
- später ein Honda Civic
- dann ein alter Opel Kadett 1,3 Luxus in gold gehalten ( :lol: ) - man sieht, damals ists mit der Kohle bergab gegangen...
- dann ein VW Polo
- dann ein VW Golf IV (der ist mir mitten auf der Autobahn abgebrannt!)
- jetzt fahre ich einen weiteren Golf IV
- und bald endlich mein 118d!

Ja, was hätten wir denn da:

Familie:
- Ich: vor meinem BMW, Opel Astra 1,6i
- Eltern: E36 320i touring
- Vater geschäftlich: VW T4 2,5 Tdi
- Opa: E46 318i Limo
- Patenonkel: E46 330i Limo

Beruflich:
- Mercedes Sprinter 313Cdi (Rettungstransportwagen, lange Version)
- Mercedes Sprinter 413Cdi (Rettungstransportwagen, Strobel Kastenaufbau)
- Mercedes Sprinter 313Cdi (Krankentransportwagen, kurze Version)
- VW Touran 2,5Tdi (Notarzteinsatzfahrzeug)

Hobby:
- Mercedes Sprinter 313Cdi (Wasserrettungswagen, Wasserwacht)

Fahrschule:
- VW Golf IV GTI

Weitere:
Die Eltern meiner Ex hatten eine Autovermietung. Da hat sich halt dann so allerhand angesammelt. :icon_lol:
- Mercedes A, C und E-Klasse
- Opel Signum, Vectra, Astra
- Fiat Brava, Stilo
- Audi A3, A4, A6
- VW Polo, Golf, Touran
- BMW diverse 3er und 5er
- Smart Roadster
- und noch ein paar andere...

Na dann werd ich auch mal anfangen::Eeeeeek:

Privat: VW Golf2 GTI:wall: ; VW Golf2 G60; VW Corado VR6 Bi-Turbo;BMW E34 M5; Opel Kadett Limo:icon_somm ; Opel Omega MV6; Seat Ibiza GTI; und nun seit ner geraumen Zeit meinen Heiü geliebeten Beamer.

Beruflich: Ahlmann (Radlader); Komatsu PC260 (Kettenbagger);MB 220CT; Nissan Terano; Golf IV; Actros MP2 1853 Sattel; MAN TGA; Renault Magnum usw.

Meine Eltern Fahren Peugot, die Schwester auch, die Freundin VW Polo

So ich glaub ich hab alles.:icon_roll

Hmm, OK, da muss ich grübeln:

- Audi A4
- Audi S2 :icon_cool
- BMW E34 525i
- BMW E36 328i Coupe (fahre ich selber:icon_smil )
- BMW E36 316i Limo
- BMW E36 320iA Touring
- BMW E36 325i Coupe
- BMW E39 523i
- BMW E30 320i 2-türer
- BMW E90 325iA
- BMW E65 754i :icon_cool
- BMW Z4 3,0i :Tasty:
- BMW Mini Cooper /Cabrio
- Chrysler Crossfire
- Fiat Panda 4x4
- Fiat Scudo (mein Dienstwagen während der Zivizeit:kotz: )
- Ford Granada V6 :icon_cool (Megaplatz im Innenraum mit Wohnzimmersesseln)
- Iveco Turbo Daily
- MAN 7,5 Tonner
- Mercedes 508 :kotz:
- Opel Ascona 1,8
- Opel Astra 1,6
- Opel Corsa 1,0
- Opel Vectra 2,0 DTI (Fahrschulwagen :kotz: )
- Peugeot 106 XSi
- Porsche Cayman S
- Rover Mini /Mini Cooper (:Tasty: keiner geht besser um die Kurve!)
- Seat Inka
- Smart ForTwo
- Smart Roadster
- VW Fox
- VW Golf II 1,8 Tour (mein 1. Auto)
- VW Golf II (diverse)
- VW Golf III (diverse)
- VW Golf IV (diverse)
- VW Golf V GTI
- VW Golf + 2,0 TDI
- VW Käfer :icon_cool
- VW LT (diverse)
- VW Lupo GTI
- VW Lupo 3L
- VW Passat V6 TDI (von Vater)
- VW Passat (aktuelles Modell)
- VW Polo 86C GT Coupe
- VW Polo 6N
- VW T4 TDI (diverse)
- VW T4 VR6
- VW T5 TDI

Mehr fällt mir auf anhieb nicht ein.

Und 1x bin ich auch Straüenbahn für ein paar 100m selber gefahren, gilt das auch?:icon_wink

Gruü

Chrisok

Ich habe seid knapp 4,5 Jahren Führerschein und bin bis jetzt gefahren:
VW POLO 6N GTI 1,6 16V mit 120 PS
VW GOLF IV 2,3 V5 20V mit 170PS
-jetzt BMW e36 coupe 320 mit 150PS

Meine Verlobte fährt einen AUDI A3 1,8 20V mit 125 PS

Und ab und zu fahre ich von meiner Familie:
Mein Vater BMW e39 Limo 530d mit 193PS
Meine Mutter BMW e46 Limo 320 mit 150PS
Mein Bruder Opel Omega MV6 mit 211 PS

Ich hab 2 Autos...

VW Polo 86c 45ps ca.150000km
(von Dad aufn BDay geschenkt bekommen)
4Vorwärtsgänge, Kein Servo, kein ABS, kein ABS, Schiebedach zum aufkurbeln, Fenster muss ich natürlich auch auf und zu kurbeln. Der Karren ist nur zum Schrubben.
Diesen Monat gibts ATS Felgen, 15zoll hinten 245er vorne 225er

VW Golf IV bj.02 Special mit Chip 98ps ca. 90000km
(von Mum aufn BDay geschenkt bekommen)
Servo, ABS, ESP, Klima Automatik, Elektrische Fensterheber, 4Airbags
Rest Ori, wird aber noch...

Bilder vom Polo gibts wenn die Felgen drann sind.

http://s2.directupload.net/images/08...p/yahx9dwl.jpg

http://s6.directupload.net/images/08...p/igxcr4ob.jpg

http://s3.directupload.net/images/08...p/k8uw7s9u.jpg

VW (u.a. gehört auch Audi zu VW) ist geil und ich habe einen Golf IV, keinen Polo. ;)

nAbend :)

Na das wird wohl ein langer Thread und teils wohl sehr sehr lange Listen...
Ich bekomme das auch garantiert nicht mehr alles zusammen, aber mal schauen - so halbwegs sortiert :)

- Opel Corsa B - 90ps
- Opel Astra Caravan: 1.7D - 68 saugdiesel-ps - geil! Und einen 1.6er Benziner...

- MB W168: A140, 160, 170cdi
- MB W169: A150, 170, 200, 200T, 160cdi, 180cdi, 200cdi
- MB T245 (B-Klasse): wie W169, also alle...
- MB W202 250TD
- MB W203: C180k, 200k, 200cdi, 220cdi, 270cdi, 320cdi, C 55 AMG
- MB W204: alle ausser AMG
- MB X204 (GLK): 220cdi, 320cdi
- MB W208 (alter clk): 200k, 230k (?), CLK 63 AMG
- MB W210 E280 - 205ps (oder so), 270CDI, 320CDI
- MB W211: alle ausser AMG
- MB W212: 220cdi, 250cdi, 350cdi
- MB W220: S350
- MB W221: aller ausser AMG, auch S600 :)
- MB R-Klasse: 320cdi, 350, 500
- MB SLK aktuell: alle ausser AMG
- MB ML alt: 400cdi
- MB ML aktuell: alle ausser AMG
- MB GL: alle
- MB CLS: 350, 500
- MB SL aktuell: 350, 500
- MB Viano: 320cdi

- BMW 116i hehe
- BMW e36 323i
- BMW e36 328i
- BMW e39 525d
- BMW e39 523iA
- BMW e46 320dA
- BMW e46 328i ;)
- BMW e90 330d
- BMW e93 320iA - oh je..
- BMW e60 525i
- BMW e60 530dA
- BMW X5 3.0sd (oder wie das heisst...der 286ps halt)

- Renault Espace - 140ps? *gg*

- Lotus Elise Mk.1 - 125ps?

- Ferrari F328
- Ferrari F355 F1

- VW Passat W8
- VW Polo 6N - 60ps
- VW Golf IV TDI
- VW Golf III Diesel-irgendwas...

- Audi A3 (alt) TDI
- Audi A3 (aktuell), TDI, keine Ahnung...
- Audi A6 2,7 TDI, 3.0TDI
- Audi Q7 3.0TDI

- Alfa 157 JTS
- Dodge Caliber -- würg
- Fiat 500 *g*
- Jeep Compass - würg
- Mini Cooper
- Seat Ibiza
- Peugeot 107..

...muss bestimmt noch 10x ergänzen... aber das ist bisher bestimmt noch lang nicht alles.
Vielleicht sollte man die Liste auf ca. >500km gefahren einschränken? ;)

Da ich momentan temporär bei einer Audi Niederlassung arbeite, hier meine Liste:

meine Privatautos:
2000er VW Golf IV 2.0 115PS (mein erstes Auto, übernommen von meiner Mutter)
2005er Alfa Romeo 147 JTD 115 PS
2007er Seat Ibiza Cupra TDI 160 PS
2008er BMW 125i Coupe :D 218 PS

Andere Wagen unserer Familie:
2001er Mercedes-Benz C240 T (170 PS, Vater)
2004er Mercedes-Benz C320 T (218 PS, Vater)
2007er Mercedes-Benz C220 CDI (170 PS, Vater)
2004er VW Golf V 2.0 TDI (140 PS, Mutter)
2009er Audi A3 Sportback 1.4 TFSI (125 PS, Mutter)
2006er Seat Ibiza FR TDI (Bruder) ;)

Wagen der Niederlassung (Kunden, Vorführwagen usw), waren jeweils öberführungsfahrten, bzw. Fahrten zum TüV, also 15-60km jeweils:
2007er VW Polo 1.2 (diverse) (60 PS :D)
2007er VW Polo 1.9 TDI 100PS
2006er VW Polo Bluemotion (80PS)
2008er VW Caddy Langversion... (105 PS)
2005er VW Golf V GTI (200 PS)
2003er VW Golf Variant 1.9 TDI (130PS)
200Xer VW Passat Variant 2,0 TDI (140PS)
2008er VW Tiguan 2.0 TDI 4motion (170 PS)
2007er VW Touareg V10 TDI :twisted:
1998er Audi S4 2.7 Biturbo Quattro Limo (265 PS), hat mir sehr sehr gut gefallen :twisted:
2009er Audi A4 1.8T s (diverse) (160 PS)
2009er Audi A4 2.0 TDIs (143PS) (diverse)
2009er Audi Q5 2.0 TDI Quattro (170 PS)
2008er Audi Q5 3.0 TDI Quattro (240 PS)
2008er Audi Q7 4.2 V8 TDI Quattro (326 PS) - zähm das Biest :twisted:
2008er Audi A6 Allroad 2.7 TDI Quattro (180 PS)
2009er Audi A3 Sportback 2.0 TDI 140PS
2008er Audi A3 Cabrio 1,8T (160PS)
2008er Fiat Punto Benziner (Leistung keine Ahnung, auf jeden Fall sehr schwach :D)

Edit: am Freitag nagelneuer 2009er Audi A6 3.0 TFSI Tiptronic Quattro (290PS), brutale Traktion beim Ampelstart :D

noch viele andere, welche mir momentan nicht einfallen, ergänze die Liste je nach Erinnerung..

hab iirgendwie keine lust mehr gehabt nach 10 minuten... da fehlt sowieso die hälfte, in 13 jahren kann man sich nich alles merken :p

Audi 80 2.3 136PS
Audi V8 3.6 250PS
Audi A3 1.9TDI 130PS
Audi S / RS4 (2.7T V6) (265 / 530PS)
Audi RS4 4.2 V8 420PS
Audi RS6 Plus 480PS
Audi A2 1.4TDI 75PS
Audi S8 360PS
BMW E36 320/328i 150/193PS
BMW E34 525/535i 192/218PS
BMW E32 750i 300PS
BMW E30 316-325i 100-170PS
BMW 530d E39 193PS
BMW 330d E46 184PS
BMW 330i E46 231PS
BMW 740i E38 286PS
BMW M3 E36 SMG
BMW M3 E46
BMW M5 E34
BMW M5 E39
BMW M5 E60/1
BMW E36 316i Compact 102PS
Corvette C5/C6/Z06
Ford Escort 16V
Ford Escort Cosworth 300PS (Eigenbau eines Tuningverrückten)
Ford Sierra Cosworth 200PS
Ford Mondeo ST220 226PS
Ford Mondeo TDCI 155PS
Ford Focus ST
Ford Focus RS 205PS (?)
Ford Transit
Ferrari F360 CS (juhu)
Lexus IS 220d
Lexus LS 460
Mercedes-Benz Vito 2.2 CRD 150PS
Mercedes-Benz W140 S600 394PS
Mercedes Benz W124 E500 326PS
Mercedes Benz W115 diverse
MB W220 S55 AMG
MB E55 AMG Kompressor
MB SL 55 AMG ''
MB C220 CDI (170PS)
Mini Cooper 1.6 120PS
Mini Cooper 1.6 115PS
Mini Cooper S 163PS
Opel Omega B Caravan 2.5TD 130PS
Opel Omega A 3000 177PS
Opel Calibra 2,0 16V 150PS
Opel Senator 3,0 24v 200PS
Opel Vectra B 3,0 Irmscher I30 220PS
Skoda Fabia Kombi 1.9TDI 100PS
Suzuki Swift Sport 125PS
Subaru WRX STI 300PS
VW Golf IV 1.4 75PS
VW Golf IV 1.6 102pS
VW Golf IV 2.8 V6 204PS
VW Golf IV 1.9 TDI (100-150PS)
VW Golf I GTI 110PS
VW Golf II diverse
VW Golf III diverse
VW Golf V GTI
VW Golf V GTI tuned 240PS
VW Golf V R32
VW Polo 6N 1.0 45PS
VW Passat diverse
(man, ich hab keine lust mehr ;) )
Peugoet 307 2.0 FAP 90PS
Renault Laguna 1.8 RT 90PS
Renault Megane Sport (nur ganz kurz) 230PS

So, dann werd ich meine auch mal aufschreiben:

1:10

VW New Beetle rot
VW New Beetle gelb

1:18

BMW 502 '55 schwarz (Bb)
Bugatti Type-59 '34 silber (Bb)
Chevrolet Corvette Cabrio '57 schwarz (Bb)
Ferrari GTO Serie 1 '62 rot (Bb)
Ferrari Mythos rot (Guitoy)
Honda S2000 rot (Welly)
Jaguar XJ220 silber (Maisto)
Jaguar SS100 '37 silber (Bb)
Jaguar SS100 '37 rot/schwarz (Bb)
Jaguar SS100 '37 grün/schwarz (Bb)
Jaguar E-Type '61 grün (Bb)
Mercedes 300 SL '54 silber (Bb)
Mercedes 300 SL '54 rot (Bb)
Mercedes 300 S '55 weis (Maisto)
Mercedes 500 SL '89 silber (Maisto)
Mercedes SSK '28 weis (Bb)
Plymouth Hemi-Cuda '70 violet (Ertl)
Porsche 356 B '61 rot (Bb)
Porsche 356 B Cabrio '61 gelb (Bb)
Porsche 911 grün (Universal Hobbies)
VW Bulli '66 rot/weis (Solido)
VW Käfer '49 blau (Ertl)
VW Käfer '49 Cabrio mintgrün (Solido)
VW Käfer '49 Cabrio weis (Solido)
VW Käfer Export Sedan '51 grün (Maisto) NRFB
VW Käfer '51 schwarz (Maisto)
VW Karman Chia rot

1:24

Audi Cabrio blau (Schabak Modell)
Audi 100 weinrot (Schabak Modell)
Dodge Charger "General Lee" orange (Ertl) NRFB
Ferrari Testarossa '84 rot (Bb)
Porsche 911 SC Cabrio rot (Polistil)
Porsche 944 Turbo rot (Majarette)
VW Golf III schwarz (Schabak Modell)
VW Polo III blau (Schabak Modell)
VW New Beetle blau (Ertl)

1:32

Nissan Skyline GT-R Pennzoil-gelb
Honda S2000 gelb/schwarz

1:43

Audi Avus silber (Bumm.it)
Audi TT Coupe schwarz (Mini Champs)
Audi A6 Avant hellblau (Mini Champs)
Audi A2 blau (Mini Champs)
Honda NSX gelb/schwarz (AutoArt)
VW Concept 1 rot (Detail Cars)
VW Concept 1 Cabrio gelb (Detail Cars)
VW Concept 1 Cabrio rot (Mini Champs)
VW Käfer '49 rot (Rio) NRFB
VW Käfer Cabrio '49 schwarz (Rio)
VW Polo III blau (Schabak Modell)
VW Golf IV silber (Mini Champs)

Dann hab ich noch diverse 1:60'er,

Dodge Charger '69
Mustang Mach1
Camaro '67
Chevelle SS '70
Daytona Charger
VW Concept1
Porsche 928
Plymouth GTX
Ferrari 365
Charger R/T Concept
Roadrunner '70
Nissan Z
Skyline GT-R r32
und einige Hod Rods und Phantasiewagen von Hot Wheels, haben es aufs Regal überm Schreibtisch geschafft.

VW Golf IV 75PS, VW Polo II 45 PS, VW Vento 90 PS...

.
Setz`dich z.B. mal in den neuen Toyota Avensis...
-----
Nein, ich will nicht! Hilfe! Schon der Name!
-----

...(da brauch`ich ja glaube ich kein Wort mehr darüber zu verlieren)...
----
Nein, nein!
---
Ach ja...es genügt schon, wenn du dich hier im "freenet"-Forum mal unter "VW", Thema "****** Qualität" oder "VW Golf IV" usw., umsiehst. Auch da wirst du feststellen, daü da nicht alles Gold ist was glänzt bei dt. Autos! SO hätte es dir z.B. AUCH mit deinem Firmenwagen gehen können...
:smf01
Oder auch so: www.michaelneuhaus.de :smv20</BLOCKQUOTE><hr> :
----
Ich guck mal nach, VW-Fan bin ich übrigens auch nicht gerade. Im Polo komme ich mir immer vor wie in einem Go-Cart - Minilenkrad und man sieht nix von der Karosserie, wenn man drinsitzt. Fährt aber ganz gut.
Es ist ja auch nicht gesagt, daü die genannten Probleme z.B. deutscher Hersteller jetzt immer so bleiben - es kann in niemandes Interesse sein, für jedes verkaufte Auto anteilsweise noch soundsoviel Euro an Garantieleistungen aufwenden zu müssen. Unzufriedene Kunden und Imageverlust und Absatzverluste ebenso. Da müüte sich dann in Zukunft doch auch mal was tun....wäre jedenfalls wünschenswert - das Schreckensszenario vor Augen: alle fahren in japanischen Autos mit albernen Modellnamen herum und ich verzweifelt auf der Suche nach dem letzten gebrauchten E200! :smv18
Du hast japanisch gelernt? Dürfte ganz nett schwierig sein, was? Warum hast Du's wieder aufgegeben?
Auf jeden Fall domo arigato, Bongo-San für die Ausführungen - hab ich doch was gelernt.
(aber hören wollte ich das alles eigentlich nicht!) :smv21
:smv27

"Golf IV ist wirklich das letzte!!! Ich hatte jetzt schon zwei!! Den ersten hab ich zurück gegeben, weil er mehr in der Werkstatt stand als vor meiner Haustür!! VW war so gnädig und hat mir dafür einen anderen gegeben!! Bei dem war nach 2 Wochen (2000km) der Motor kaputt (Riss im Motorblock)!!! Aber das war noch nicht alles: ZV kaputt, Fensterscheibe runtergefallen (elek.FH), Heckscheibe 4mal ausgewechselt wegen Heckscheibenheizung, überall Öl rausgelaufen ......!!!! Könnte die Liste noch fortsetzen, aber dann rege ich mich wieder zu sehr auf!!! Also merkt es euch: NIEMALS EINEN GOLF IV!!! Ich spreche aus Erfahrung!!!!"

VW baut schrottreife Autos:
Ich habe seit letztem Jahr einen neuen Passat. Damit bin ich mehrmals liegen geblieben, weil das elektronische Gaspedal nicht mehr reagierte. Das ist in einer Autobahnbaustelle kein Spaü. Ein andermal ist bei einem kritischen Einschermanöver der turbo (TDI) ausgefallen - war auch nicht gerade lustig. Bis jetzt muüte ich 6 mal in die Werkstatt und die Kofferraumklappe öffnet sich immer noch nicht ...
Das nächste mal hol ich mir lieber was billigeres ..."

"Hab mir vor einem Jahr den neuen Polo gekauft (Facelift) und hab seid dem mit der *** Karre mehr Zeit in der Werkstatt verbracht wie das ich ihn gefahren bin.
Klimaanlge ging noch nie ob wohl VW es dreimal auf Garantie versucht hat zu reparieren.
Bei 10000 Antriebswelle gebrochen!!(Materialfehler)
Bei 20000 Erster Stoüdämpfer kaput (ging noch nicht mal auf Kulanz)
Jetzt bei 35000 ist auch der zweit Stoüdämpfer hinten im Arsch
Auch von den Händlern hab ich mich total alleingelassen gefühlt.
Hab die schnauze voll alle die noch VW fahren tun mir leid- kauf mir jetzt den neuen Fiesta der eh viel billiger ist und mehr platz bietet."

Hach ja, Fahrschule *zurückerinner*.
Ich war total happy als ich meine erste Praxisstunde hatte, weil ich es nicht abwarten konnte, endlich fahren zu dürfen. Mein Fahrehrer hat mich von der Schule abgeholt und ich durfte auch gleich durch den Stadtdschungel fahren, natürlich mit Hilfestellung, dh. Gas und Bremse hat mein Fahrlehrer erstmal bedient bis wir auüerhalb auf nem Parkplatz waren. Da durfte ich schön das Anfahren üben und all den ganzen Krempel und danach ging es wieder in die Stadt, wobei ich diesmal dann alles selbst machen musste. Hat aber gut geklappt. Hab nicht viele Fahrstunden gebraucht, denke mal das lag vor allem daran, dass ich schnellstens meinen Lappen haben wollte.
Ich fahr nämlich verdammt gern Auto.
Und übrigens: Den Umstieg von Diesel auf Benziner fand ich nicht wirklich bemerkenswert. Das geht alles von allein.
Ich finds viel merkwürdiger, wenn man die Automarke wechselt. In der Fahrschule bin ich Golf IV TDI gefahren, zu Hause fahr ich entweder nen 14 Jahre alten Passat Variant, nen 7jährigen Polo oder eben den Audi A6. Da gibt es so gut wie keine Unterschiede, abgesehn von PS und Komfort. Die ganzen Instrumente sitzen da, wo man es von ihnen gewohnt ist und die Schalter bzw. Hebel für Licht, Blinker etc. sitzen auch an der gleichen Stelle.
Als ich das erste Mal den Ford Fiesta von meinem besten Freund gefahren bin, hatte ich echt Probleme damit, den Lichtschalter zu finden, der sich dann nach einigem Suchen im Blinkerhebel wiederfand...
Abenteuerlich war meine Fahrt mit nem 27 Jahre alten VW-Pritschenwagen... *uarghs* Ich hab den mal grad mit Mühe und Not um die Kurven bekommen, da war nix mit Servolenkung... Sehr merkwürdig finde ich als absolute VW- bzw. Audi-Fahrerin auch diese Ford Transporter und diesen merkwürdigen Halb-Geländewagen von Mitsubishi. Fahr die Dinger ab und an im Betrieb der Eltern meines besten Freundes und ich find die nur komisch.
Sehr angenehm zu fahren find ich den 1er BMW und den 5er. Ich habs sowieso mit deutschen Autos. So'n Japaner-Müll kommt mir ned in die Garage. Und Ford und Opel auch ned. ;)

Hallo.
Also, die Leuchten haben zusammen mit neuen Dichtungen bei VW 150 EUR (incl. Steuer) gekostet.
Dafür aber mit Garantie usw. Der Hersteller ist Hella, also "Made in Germany".
Nur der Ein- und Ausbau der Leuchten, gerade auf der rechten Seite, ist etwas kniffelig,
weil diese Leuchte mit einem konischen Metallstift in einer Gummihalterung fixiert ist,
da kommt man sehr schlecht ran.
Hat mich über eine Stunde gekostet, aber man will ja nix beschädigen

@ Tomir32:
Es ist richtig, die Leuchten besitzen keine E-Zulassung.
Aber sie haben auch nur deshalb keine E-Zulassung, weil man die drüben nicht braucht ...
Wenn man aber mal überlegt:
Die letze Produktion der Golf IV Fahrzeuge hat in der BRD auch ähnliche Rückleuchten bekommen,
nur das diese nicht partiell Schwarz abgedunkelt, sonden weiü gehalten sind.

Die US-Lampen leuchten auf jeden Fall genau so, ihnen fehlt nichts, sie enthalten auch den
Rückstrahler-Reklektor. Also glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass das ein TöV-Prüfer bemängelt.

Ich habe an meinem alten GTI über 5 Jahre lang die tiefschwarzen Rückleuchten von Hella gefahren
(ohne Reflektor natürlich, weil das ja nicht schön aussieht) und es gab nie Probs beim Töv deswegen.

Meinen Polo habe ich mit einer Englischen Rückleuchte gefahren, (die mit dem roten Rückfahrscheinwerfer)
auch dort nie Probleme...
Ich werde demnächst mal ein paar Fotos dieser Autos in meine Gallerie einstellen,
der Polo hat Spaü gemacht und stand sogar 1996 in der VW-Scene-Zeitung...

Die US-Leuchten sind halt etwas schön seltenes bei uns.
Aber wer bedenken hat, den kann ich auch verstehen.
Muss halt jeder für sich entscheiden, ich sehe das nicht so eng...

Gruü, Marco.

Oder man fährt Polo IV. Da hat man diese Geräusche an allen vier Bremsen. Besonders witzig finde ich das nicht. Aber ist halt "Stand der Technik".

VW - nur fahren ist schöner.

Also jetzt noch mein Senf:

Ich hab ja hier eigentlich schon oft über die Preispolitik von Citron für ältere Modelle gewettert. Meiner Meinung nach schädigt das Unternehmen damit indirekt weiterhin massiv das Citron-Image. Bei älteren XM ist doch schon länger das Ausschlachten lohnender als eine mittlere Reparatur, entsprechende Pflege und das Weiterfahren!

Aktuell habe ich gerade für einen Zündkabelsatz für den V6 bei Meisen 101,- statt bei Citron 260,- € bezahlt. Soviel Gold kann da gar nicht drin sein, aber die Teile sind sogar identisch, kommen vom gleichen Hersteller.
Fazit 1: Immer wo es geht, weiche ich auf identische oder qualtiätsmäüig vertretbare (Auspuff) Zubehörteile aus! Dies wird aber leider bei solchen Teilen wie einer Diravi nie möglich sein. Da wirds dann echt grausam!

Aber: Im Vergleich zu den Ersatzteilpreisen deutscher Hersteller selbst für Klein- und Kompaktwagen sind manche Teile für den XM sogar sehr günstig erhältlich! Belege? Ich habe hier gerade eine Werbebeilage vom örtlichen VW-Dealer mit Preisen für Originalteile vorliegen, z.B.

Zündkerze Golf IV, 1,4 - 2,0 l: 6,40 €
Nachschalldämpfer Polo 1,0 - 1,6 l: 129,-
Stoüdämpfer Golf II + III: 70,90
Satz Bremsbeläge Polo VA: 70,- !!!!
Bremscheibe Golf III 55kW, ohne ABS, Stück: 20,50
Zündkerze "Laser Platinum" Passat 1,8 - 2,0, Stück: 10,10

All diese Teile kann man für den XM ähnlich teuer (Auspuff) bis viel billiger einkaufen: Zündkerze für den 24V: 3,50 !
Fazit 2: Man muss es eben differenzierter sehen! In Teilbereichen ist ein XM so günstig wie ein Polo zu warten!

>>Grüüe, Jürgen

na da bin ich beruhigt :O

werde jetzt mal die teile anschauen und messen gehen sofern die verschiedene modelle da stehen haben.
danach noch löwenwäsche...

EDIT:
so, wäsche abgeschlossen...
beim VW/Audi-AH war ich auch... die verwirrung ist gross...

fangen wir mal vorne an, die neuartigen "flatblades" wie du sie nanntest vom A3SB, da ist für die BF-seite die distanz von der schraube zum "knick" zu kurz für unsere leons, würde ich sagen...

dann hab ich die teile vom neuen polo geschaut, die beiden arme haben optimale form und länge, aber leider nur bis zum scharnier, ab da bis zur schraube passt es nicht mehr. es sieht aber so aus (konnte das auto nicht auseinanderbauen :D ) dass wenn man die teile aber gegeneinander vertauschen würde könnte es passen.
d.h. schraube bis hochklappscharnier von BF, arm von fahrer;
schraube bis hochklappscharnier von fahrer, arm von BF...
ist es möglich die teile ohne viel mühe am scharnier auseinander zu bekommen, vor allem ohne die teile zu beschädigen? dann wieder so zusammenzusetzen (war nur so ein gedanke)

als die verzweiflung dann riesengross war, und ich wieder auf dem weg raus war, kam ich an nem gebrauchten Golf IV vorbei, schau dem auf die wischer: genau die gleichen wie bei unseren leons, mit dem mehrfach geknickten BF-arm. genauso, ein alter A3 der nebendran stand. gut ich bin wieder ins lager, der typ schaut mich schon komisch an "schon wieder der", und frag ihn darüber aus, ganz klar, Golf IV hat die gleichen wischer drauf wie unsere leons, ab 2003 hatten die golfs aber aeros serienmässig, jetzt meine frage an euch hier: WIESO PASSEN DIE DENN NICHT BEI UNS?? das ist entgegen jeder logik, wenn die alten die gleichen waren, müssen doch auch die neuen zu 100% kompatibel sein. wie können die nicht passen bei uns, und beim Golf schon??

ich bin frustriert :schimpf:

ciao

Es ist das absolut gleiche Sitzgestell wie im Polo. Es hat sogar die VW Polo 9N Teilenummer.

Golf IV passt nicht hab ich gerade gesehen.

MfG
Rene

K&N Sportluftfilter 57i Kit
  Hallo,
habe einen Sportluftfilter von K&N zu verkaufen.
Dieser is gebraucht und ist noch ein öberbleibsel von meinem 1.6er Leon.
Zum Zustand:
Der Luftfilter ist wie schon erwähnt gebraucht und hat auch leichte Gebrauchsspuren.
Ansonsten ist er top in Ordnung. Keine Rissen oder Dellen.
Der Sportluftfilter passt bei folgenden Modellen:

Leon 1M BJ:1999-2005; 1.6 16V 105PS
Toledo BJ:2000-2005; 1.6 16V 105 PS

Des weiteren sollte er auch bei diesen Modellen passen:

VW Lupo 1.4i 16V, 1.6i 16V 100/125 PS 10/1998-
VW Bora 1.6i 16V, 105 PS 2000-
VW Golf IV 1.6i 16V 105 PS 2/00-2005
VW Polo (9N) 1.4i 16V 100 PS 11/01-
Seat Ibiza IV 1.4i 16V 100 PS 2/02-
Seat Cordoba III 1.4i 16V 100 PS 10/02-
Skoda Fabia 1.4i 16V 100 PS 9/99-

Zur Sicherheit einfach mal den Auüendurchmesser des Ansaugstutzen messen.
Der Durchmesser des Stutzen am Luftfilter beträgt cä. 65mm
Das Gutachten für den Luftfilter habe ich leider verlegt.

Hier noch ein paar Bilder:

http://img232.imageshack.us/img232/3362/dsc09288ke2.jpg
http://img232.imageshack.us/img232/3...d9e398e941.jpg

http://img366.imageshack.us/img366/5359/dsc09285bp3.jpg
http://img366.imageshack.us/img366/5...3b1c70da69.jpg

Würde ihn für 30€ zzgl. 5 € Versand abgeben.

MfG Der Jörg:right:

würden gerne machen. nur hat keiner von uns son ding. und nen kunde kam bisher noch nicht. lust aufen nen altea oder alhambra oder auch touran r36 hätten wir wohl schon.

ich muss dazu sagen ich selber bin nicht mehr inhaber von bigwheelers. habe aus zeitgründen die firma abgegeben an einen sehr sehr guten bekannten.
ich selbst kümmer mich nebenbei nur noch um airrides. denn das ist nicht so sein ding.

hier unsere letzen umbauten (motortechnisch)

R32 in Leon 1m (Basis 180PS 1,8T 2wd)
http://www.bigwheelers-exoticars.de/...1/bat_4983.jpg
http://www.bigwheelers-exoticars.de/...Bild%20008.jpg

Motor aus Audi TT 3,2 mit 280PS, Getriebe Schalter (Umrüstung des Getriebes auf 2wd)

R32 im Beetle (Basis 150PS 1,8T 2wd)
http://www.falkbanse.de/photoworks/HH/DSC07112.jpg
http://myspace.vagboard.de/data/2614...0Bild%2007.JPG
http://myspace.vagboard.de/data/2614...0Bild%2006.JPG

Motor aus Golf IV R32 mit 241PS, Getriebe Schalter, Bodengruppe auf 4 motion umgeschweiüt

R32 Turbo um Golf 3 (Basis Golf 3 Syncro VR6)
http://myspace.vagboard.de/data/116/treff2.jpg
http://www.vagboard.de/wbb2/attachme...achmentid=2571

Motor aus Golf IV R32, Umbau auf GT30/76 leistung 450 PS, getriebe schalter, komplette 4 motion Technik

Polo 6N (Basis 60PS)

http://myspace.vagboard.de/data/2614/DSC01943.jpg
http://myspace.vagboard.de/data/2614...%201%20004.jpg

Motor aus VW Eos, 6 Gang schalter, leistung 200ps serie

hoffe die bilder erfreuen euch

@Msch175264:

den 75 KW Benziner hab ich im aktuellen A3. Klar reicht er normaler Weise aus, aber vorher hatte ich nen 100 PS Diesel im Polo und davor im Golf IV und muss sagen, dass der Diesel einfach in höheren Gängen mehr Kraft hat und daher mehr Spass macht.

Das merke ich doch das ein oder andere Mal beim öberholen auf Landstraüen. Wenn ich beim Diesel 1 Gang zurückgeschaltet habe um flotter zu überholen, müsste ich beim Benziner 1 1/2 Gänge zurückschalten, den Unterschied merkt man auf jeden Fall.

Für Leute denen das nicht so wichtig ist, reicht der 102 PS Benziner auf jeden Fall. Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht total enttäuscht von dem Motor, mir fehlt nur der "Diesel-Spaü" :D

Und zum Verbrauch ... ich fahre jeden Tag 32 km hin und 32 km zurück fahre, 25 km davon auf der Autobahn, 5 km davon Vollgas, und der Rest meiner jährlichen Fahrleistung zu 90% im Stadtverkehr, bin ich bei einem durchschnittlichen Verbrauch von ca. 8 bis 8,5 Liter Super Bleifrei gelandet.
----------------------------------------------------------------------------------

@Turbofan

mal sehen was wird.

Mit der Angabe im WA-Web meinte ich das schöne Balkendiagramm, "Zahlen" habe ich noch nicht bekommen.

Da ich ja bei einer VW-Tochter arbeite, die als einzige richtig Plus in den letzten Jahren erwirtschaftet hat, deren Mitarbeiter sich aber nicht zu den Werksangehörigen zählen dürfen (wer weiü, wozu es gut ist ;) ), musste ich meinen Wagen wieder beim Händler bestellen, der hat zwar schon ne Komm.-Nr. aber noch keine Schauglaswoche bekommen. Und im Partner-Net, welches das "Intranet für Händler" ist, wurde auch mitgeteilt, dass wegen des Modelljahreswechsels die SG-Woche noch nicht zugeteilt wird. Wie gesagt, vielleicht rutscht er doch noch mit rein. Wobei ich gehört habe, dass es wohl beim Golf zum MJ 05 keine groüartigen ćnderungen geben soll.

Wir haben im Oktober den Polo meiner Frau in Wolfsburg abgeholt. War echt ein Erlebnis! Doch nun zu deiner Frage: Wolfsburg hat (natürlich) einen eigenen Bahnhof, schon mal daran gedacht ganz entspannt mit der Bahn zu fahren? Die Autostadt ist zu Fuü ungefähr 5 Min. vom Bahnhof entfernt! Für das Frühstück kann ich das Mövenpick (direkt rechts vom Eingang) empfehlen! Die Auswahl und das Ambiente sind sehr gut, hinzu kommt das das Restaurant an "unserem Tag" sehr, sehr gepflegt war und die Auslagen regelmäüig nachgefühlt wurden. Uns fragte man beim Eintritt nach einer Reservierung, hatten wir allerdings nicht, sodaü wir nur mit Glück einen Tisch (so gegen 9.30) bekommen haben. Möglicherweise wäre es hier besser, solltet ihr dort essen wollen, einen Tisch zu bestellen. Bevor ihr jedoch zu den schönen Dingen übergeht, Anmelden!!!. Auch das ist (bei uns im nachhinein) ganz einfach. In der "Halle des Haupteingangs" (Konzernforum?) findet ihr auf der rechten Seite eine Rolltreppe, diese nehmen und alles weitere ergibt sich von selbst. Bei der Anmeldung sei euch auch die Buchung der Werksführung ans Herz gelegt. Seinerzeit konnten wir einen Blick in das Presswerk, bzw. in die Endmontage des Golf IV werfen. Spannend ist auch die Fahrt zu den einzelnen Hallen da man dort einen ersten Einblick über die Gröüe des Arenals bekommt. Der Vorteil bei der direkten Buchung ist ganz einfach der, dass man an einem groüen Teil der dort Wartenden, weil dort erst buchend, vobeikommt. Diese Führungen finden allerdings nur zu den Produktionszeiten statt!!! Bei der Anmeldung kannst du auch nach einem Kennzeichenhalter, dieses schwarze Dingen in dem sich das Nummernschild befindet, der Autostadt fragen. Vielleicht ein ganz nettes Andenken und mal was anderes als nur das Nummernschild bzw. der Rahmen des Händlers. Soweit ich informiert bin, gibt es diesen Rahmen auch nur dort. Ist das Auto abgeholt, könnt ihr ihn auf einen Parkplatz kostenlos abstellen und mit euerem Ticket (Tagesticket) erneut in die Autostadt. Alles in allem bietet VW für den "Normalsterblichen", der nicht alle 9 Monate ein neues Auto kauft, eine unvergeüliches Event an! Viel Freude, vor allem mit dem Polo! Wir sind mit unserem nach knapp 6000 km und einem halben Jahr absolut zufrieden.
Grüüe
epimetheus

Erfahrungen mit verschiedenen VW-Fahrzeugen aus unserem Fahrzeugpool
  1. Golf IV Variant Bi-Fuel 2,0, 85 KW

Eine Enttäuschung auf der ganzen Linie. Bei Auslastung mit 4 bzw. 5 Personen zieht der keinen toten Hering mehr vom Teller und will durch frühes Runterschalten bei Laune gehalten werden, ansonsten ist öberholen an Autobahnsteigungen kaum möglich.
Auch die Innenraumgestaltung und einige Funktionalitäten (kein Dreifachblinken bei Antippen des Blinkerhebels) zeigen, dass dieses Modell nicht mehr up to date ist.

2. Golf IV Variant 1,9 TDI, 74 kW

Hier gilt ćhnliches, ausser dass der relativ drehmomentstarke TDI durch besseren Durchzug etwas entschädigt.

3. Polo 1,4 TDI, 55 kW

Eine positive öberraschung, was Fahrleistungen und Innenraumanmutung betrifft. Der kleine TDI schlägt sich wacker (zumindest mit zwei Personen an Bord) und schwingt sich nach etwas Anlauf und bei leichtem Gefälle bis auf Tacho 190. Lediglich die Geräusdchentwicklung des Dreizylinders ist inakzeptabel und wird auf Dauer lästig.

4. Passat Variant 2,0 TDI DPF 103 kW

Ein überzeugendes Paket. Der Wagen war brandneu und hatte bei Fahrtantritt lediglich 13 km auf der Uhr. Hier habe ich bedauert, dass die Fahrt nicht länger gedauert hat. Der Motor macht hinsichtlich Leistungs- und Geräuschentwicklung Laune, alle modernen Funktionalitäten einschl. elektromechanischer Parkbremse und Motorstart per Einführen der Fernbedienung in ein elektronisches Zündschloss sind an Bord. Verarbeitung und vor allem die Materialanmutung waren top, die Instrumentierung reichhaltig, die Bedienung selbsterklärend. So soll es sein.
Gegen diesen Passat sieht das Vorgängermodell richtig alt aus, was mein Kollege, just Besitzer des vergleichbaren Vorgängers, zähneknirschend bestätigen musste.

5. VW Transporter Kombi 2,5 TDI, 9 Sitzer, langer Radstand, 96 kW

"Nutzfahrzeuge" bewirken bei mir stets einen besonderen, anders gelagerten Fahrspass als PKW. Hohe Sitzposition, Understatement, mit dem man so manchen PKW-Lenker überraschen kann usw. Auch der T5 ist ein moderner, ausreichend motorisierter Kleinbus, mit dem man - wie im PKW - zügig unterwegs sein kann. Die 3-3-3 Sitzanordnug mit der recht engen Zweiersitzbank vorne störte bei Auslastung mit 6 Personen nicht, bot aber - anders als die 2-2-2-3-Anordnung - noch ausreichen Kofferraum.
Ein älterer Mercedes Sprinter (212 D) hat mir aber mehr Fahrspass bereitet: Kerniger Sound des hubraumstarken (2,9 Liter) und subjektiv durchzugsstärkeren Fünfzylinders, mehr Nutzfahrzeugfeeling durch höhere Sitzposition und langen, aus dem Boden ragenden Schalthebel, was bei sachlicher Betrachtung natürlich kein Vorteil ist.

mfG

mile-eater

Danke, Speedy!
  Hab' ich mir schon gedacht - ist schlieülich bei meinem Golf IV ja auch so. Aber die VW-Brüder lassen sich ja schonmal 'was Neues einfallen; da wollte ich für den aktuellen Polo sicherheitshalber mal nachgefragt haben!

Nach 19 Jahren "Treue" ... Tschüss VW - ein kleiner Erfahrungsbericht
  Nach 19 Jahren VW verabschiede ich mich zunächst von dieser Marke. In dem folgenden Resumee ggf. zu erkennen warum :

1. Führerscheinneuling 18 Jahre : Golf I – Rostlaube (viel Schweiüarbeit) aber zuverlässig , leider ein Jahr später durch Heckschaden „zerstört“
2. Golf II Jahreswagen vom Werksangehörigen : 181000 km ohne jeden zusätzlichen Werkstattaufenthalt, anschlieüend zu einem guten Preis an privat verkauft
3. Golf II Function vom VAG-Händler : als 2-Jährigen gekauft – Montagsauto, Defekt auf Defekt, nach 4 Monaten mit hohem Verlust wieder verkauft
4. Golf III als Neufahrzeug gekauft : 4 Jahre und 100000 km ohne jeden Werkstattaufenthalt, anschlieüend zu einem guten Preis an privat verkauft
5. New Beetle 2.0 als 2-Jährigen von WA gekauft : schlechte Verarbeitung, „klappernde Kiste“, Benzin-Schluckspecht, Öl-Schluckspecht, viele Reparaturen, nach einem Jahr aber mit geringem Verlust wieder losgeworden
6. VW Golf IV Variant TDI als Neuwagen gekauft : Pannenkönig meiner Fahrzeuge (immer die Einspritzanlage) ... war mit dem ADAC schon auf Du und Du, ansonsten gute Verarbeitung, sehr geringer Dieselverbrauch, keine sonstigen (auüerplanmäüigen) Werkstattaufenthalte, gut 87000km in 4 Jahren zurückgelegt – im letzten Jahr erhebliche Probleme gehabt, das Fahrzeug zu einem guten Preis zu verkaufen ... musste mich weit von meiner ursprünglichen Vorstellung entfernen
7. Polo (9N) 1.2 als Neuwagen gekauft : sehr schlechte Verarbeitung, viele technische Probleme, war sehr häufig in der Werkstatt ...weg damit als Jahreswagen (Inzahlunggabe beim Händler)
8. 2. Versuch New Beetle, diesmal als TDI (4-jährig) gekauft : wieder begeistert vom Motor (geringer Verbrauch), aber wieder schlechte Verarbeitung, viele und immer wieder neue „Baustellen“ am Fahrzeug (innen und auüen), Rostprobleme am Dach (unter den beiden Dachleisten) ... habe die Nase voll ... den Beetle gut an spanischen Händler verkauft

... und was jetzt : Nie wieder Polo nach den Erfahrungen bei 7.), der Golf V gefällt mir nicht (vor allem der dicke Hintern ist eine designtechnische Ohrfeige für jeden Golf-Liebhaber), der Golf Plus ist ja noch biederer, der Touran und Passat zu groü, vom Beetle bin ich endgültig weg ... also werde ich VW verlassen (nach 19 treuen Jahren) ... tschüss VW-ler, aber ich benötige zuverlässige Autos, um ein vertrauensvolles und dauerhaftes „Verhältnis“ zu einem Fahrzeug aufzubauen ... und das kann VW anscheinend nicht mehr liefern.

Oliver

VW bietet ab Herbst Dieselpartikelfilter zum Nachrüsten an
  Hi,

eben in den Nachrichten:

------------------------------------------------------------------------------------------------------
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen will vom Herbst an Partikelfilter
zum Nachrüsten älterer Dieselfahrzeuge anbieten. Das kündigte der Autohersteller
am Freitag in Wolfsburg an. Im Zusammenhang mit der aktuellen
Feinstaub-Diskussion in Deutschland stehen ungefilterte Dieselfahrzeuge derzeit
in der Kritik. Sie werden als einer der Hauptverursacher für die
Luftverschmutzung mit Feinstpartikeln verantwortlich gemacht.

Die Bandbreite für das Nachrüstangebot reicht laut VW vom Polo über den Golf
IV und Golf V, Bora, Touran, Caddy, New Beetle und den Passat der fünften
Generation bis zum Sharan und zum aktuellen Multivan sowie dessen
Vorgängermodell. Insgesamt sollen mit dem Partikelfilter europaweit mehr als
sechs Millionen Dieselfahrzeuge nachgerüstet werden können.

Nach Aussage des VW-Vorstandsvorsitzenden Bernd Pischetsrieder ist das
Nachrüstangebot ein Schritt im Kampf gegen die Umweltbelastung. "Wir greifen
dort an, wo es sofort spürbare Verbesserungen geben wird: Ein Euro-2-Motor stöüt
wesentlich mehr Ruüpartikel aus als ein aktueller TDI", sagte er.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingt ja gut, aber weiss der Herr Pitschetsrieder nicht, dass (auüer vielleicht beim Multivan) KEINES der o.g. Fahrzeuge einen Euro2- Motor hat ?? Es scheint sich ja nicht um die ganz alten Modelle zu Handeln.

Golf IV, A3: Distanzscheiben, R32 Fahrwerk, Federn, Radio, HiFi etc........
  Hi!

Werd mir ein neues Auto kaufen und habe deswegen meine Kiste zurückgerüstet auf Original. Falls jemand Interesse hat:

VW Golf Bora Ablagefach für DIN Schacht
VW superhelle blaue LED s für die Tür / Türpin - ALARM
VW superhelle blaue LED s für die Tür / Türpin - ALARM
1 Umrüstsatz Aero twin Wischer Golf IV 4 ORIGINAL VW!!!
3 fach geschirmtes Audio Cinchkabel Chinchkabel
Andrian Audio A2 System 16,5 cm Referenz Boxensystem
Audi TT 1.8l Bremsscheiben Bremsanlage vorne auch VW
Brodit Pro Clip ProClip 852526 für Golf IV Golf 4
Domlager / Kugellager / Lagerung VA Golf IV Golf 4
Golf R32 Volkswagen Racing Bilstein Sport Fahrwerk
H & R Tieferlegungsfedern Sportfedern rot #29438 50mm
Kombiantenne Dual GSM 900/1800 UKW Antenne VW Golf Polo
Lautsprecher Adapter Ringe VW Passat Golf 4 Front 165er
Pioneer DEH-P 9400 MP MP3 Referenzradio
SCC Spurverbreiterung en 20mm VW 5-Loch! incl Schrauben
SCC Spurverbreiterung en 40mm VW 5-Loch incl Schrauben
ORIGINAL NOKIA PROFI KIT CARK-126 + MBC-15S-AXF-15S
Soundboard Connector Anschluss Stecker 4-fach
Strom verteiler Block gold / transparent
Universal Endstufen-Anschluss-Set Powerkabel 25mm 150A
W8 Innenleuchte Schiebedach incl. Adapter Golf, Passat

http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...&since=-1&rd=1

Ach den Golf gibts natürlich auch wenn jemand will :D

Wieso gibts hier eigentlich kein Suche/Verkaufe? :(

Bei AutoBild habe ich leider nur eine Beratung zum Starlet 96 bis 99 gefunden. Typisch Toyota sollte der Starlet eigentlich wenig Probleme machen, ein Bekannter in Österreich hatte einen Starlet aus den 80ern. Bis auf Rost sollten die eigenlich recht problemlos sein. Mein erster war ein Suzuki Swift von 1991, der war schier unkapputtbar.

Trotzdem würde ich kein so altes Auto kaufen. Die passive Sicherheit ist einfach zu schlecht. Der Golf II bestimmt eines der Besseren Autos aus den 80ern... im Vergleich zu moderneren Autos ist die Sicherheit aber trotzdem einfach schlecht. Siehe Bericht ADAC / ÖAMTC .

Für weniger als 5000 EUR bekommt man auch schon einige moderne Kleinwagen mit zumindest zwei Airbags und ABS. Deine Tochter muss sich ja nicht auf die bei jungen Leuten gesuchten Modelle wie VW Polo, Lupo, Golf III, Smart, Honda Civic Dreitürer oder Peugeot 206 konzentrieren.

Bei einem Ford KA, Fiesta, Seat Ibiza oder Fiat Punto (lieüe sich noch mit Japanern wie dem Mitsubishi Colt oder Kompakten wie dem Nissan Almera fortsetzen) bekommt sie für recht wenig Geld schon ein solides Auto.

Dann fallen mir noch zwei Budget Modelle ein. Ein Skoda Felicia wird etwa günstig gehandelt. Die Produktqualität ist lange nicht mit einem Fabia oder Octavia vergleichbar, erst recht nicht mit einem Japaner. Aber falls ihr ein Modell mit 1.6l VW Motor und 2 Airbags erwischt ist das als Anfängerauto auch nicht direkt schlecht. Die alten Skoda Motoren aus Alu sollten von der Zuverlässigkeit auch nicht sooo schlecht gewesen sein (weiü jemand mehr?). Kann mich erinnern dass der Felicia bei einem Crashtest der AMS (Offset starre Barriere, 55 km/h) seinerzeit recht gut abschnitt.

Ein Hyundai Accent wird etwa auch billig gehandelt. Er ist noch nicht so sicher wie etwa ein Golf IV, Focus oder Astra G. Von dem 86er Starlet oder dem Golf II (der nach Euro NCAP Richtlinien einen Stern erreicht hätte) setzt er sich aber schon positiv ab (zwei Sterne). Autos aus der Zeit des Accent, also vor Golf IV und Focus hatten im NCAP Crashtest auch nur maximal zwei bis drei Sterne erreicht (Escort bei EuroNCAP zwei, Jetta III bei IIHS "marginal" -> entspricht zwei bis drei Sternen).

Der Accent könnte bei kleinem Budget eine Alternative sein. Für rund 2500 - 3000 EUR gibt es da oft schon gut erhaltene Exemplare. Immer mit Fahrerairbag, oft auch mit Beifahrerairbag.

Andy

Also die günstigsten Autos dies es auf dem Markt gibt sind z.Z. die kleine Mercedes A-Klasse (A 140), Audi A2 & Suzuki Alto.

Der Suzuki war ne Zeitlang - laut ADAC - die günstigste Form der Fortbewegung. Das Modell ist ein klein wenig angejahrt, aber ob man bei 'nem Neuwagen für 8000 Eur unbedingt Kopfairbags & ESP braucht, weis ich eh nicht (auch wenn einem die Werbung ja einredet, dass Autos ohne ebenjenes eigentlich nicht fahrtüchtig seien ;)).

Wovon ich persönlich wirklich abraten würde, wären VW (z.B. Golf, Polo, Lupo) und evtl. auch Ford (z.B. Fiesta & Ka) - ausser man hat genug Geld für regelmäüige Werkstattbesuche und teure Inspektionen :)

Meine Favouriten: (in Klammer Haftpflicht 100% WGV-Versicherung & Teilkasko 100% ohne SB, bei 9000 km/Jahr, keine Garage, Fahrer mind. 23 Jahre, Selbstständig, kein Wohneigentum, EU-Führerschein, Auslandsfahrten & Schutzbrief)

Miniklasse:
1. BMW Mini 1.6/163 PS S (700 & 212 Eur)
2. Toyota Yaris 1.3/86 PS (553 & 102 Eur)
3. Opel Corsa_C 1.4/90 PS (513 & 115 Eur)
Untere Mittelklasse:
1. Audi A2 1.4/75 PS (322 & 77 Eur)
2. Mercedes A-Klasse 1.4/82 PS (410 & 89 Eur)
3. Honda Civic 1.4/75 PS (600 & 170 Eur)
4. Toyota Corolla 1.4/97 PS (600 & 115 Eur)
Sonstige:
Suzuki Alto 1.1/63 PS (490 & 112 Eur)

Und hier mal die Konkurrenz ;)
VW Golf IV 1.4/75 PS (513 & 115 Eur)
VW Golf V 1.4/90 PS (455 & 115 Eur)
VW Polo 1.4/75 PS (513 & 115 Eur)
VW Lupo 1.4/75 PS (455 & 129 Eur)
Ford Fiesta 1.4/80 PS (513 & 102 Eur)
Ford Ka 1.3/69 PS (455 & 77 Eur)

Wertung IG Rallye Trophy
  Ab sofort ist die Wertung der IG Rallye Trophy online unter http://www.rallye-oem.at MENöPUNKT TROPHY abrufbar

Gesamt sind derzeit über 200 Teams in dieser Wertung berücksichtigt.

Hier die ersten 50 aus der Fahrerwertung

1 Gassner Hermann D Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
2 Danzinger Hannes A Mitsubishi Lancer EVO VI, N/4 A/7
3 Pech Vclav CZ Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
4 Baumschlager R. A Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
5 Jerman M. SLO Peugeot 206 RC N/3
6 Jörl Günther A Seat Ibiza TDI A/7
7 Klausner Christof A Audi Coupe Quattro H/10
8 Valouek Pavel CZ Mitsubishi Lancer EVO VIII N/4
9 Prezelj M. SLO Ford Fiesta ST N/3
10 Stengg Willi A Mitsubishi Lancer Evo VII N/4
11 Arazim Vclav CZ Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
12 Aigner Gerhard A Mitsubishi Lancer EVO III H/10
13 Mörtl Achim A Subaru Impreza Sti N/4
14 Trojan Karel CZ Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
15 Waldherr Andreas A VW Golf IV Kit Car A/7
16 Hus Peter A Peugeot H/106 XSI A/5
17 Keferböck Johanne A Mitsubishi Lancer EVO VI N/4
18 Mazzolini M. I Renault Clio RS Light N/3
19 Tahko Riku FIN Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
20 Wittmann Franz A Mitsubishi Lancer EVO VIII A/8
21 Kogler Michael A VW Golf IV TDi Kit Car A/7
22 Leitgeb Christoph A Ford Fiesta ST N/3
23 Pointinger Josef A Ford Escort RS 2000 Hist/11
24 Seiberl Johann A Mazda 323 GT-R H/10
25 těpnek Jan CZ Subaru Impreza Sti N/4
26 Kovar Walter A Mitsubishi Lancer Evo VII N/4
27 Pastrello M. I Renault Clio RS N/3
28 Prek Miha SLO VW Polo A/5
29 tajf Vojtěch CZ Subaru Impreza Sti N/4
30 Gavlk Peter SK Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
31 Jezerek M. SLO Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
32 Winter Rene A Ford Fiesta ST N/3
33 Zitta Robert A Mazda 323 GT-R H/10
34 Běhlek Daniel CZ Subaru Impreza Sti N/4
35 Förster Stephan A Talbot Sunbeam TI Hist/11
36 Harrach Beppo A Mitsubishi Lancer Evo CNG N/4
37 Komel S. SLO Peugeot RC N/3
38 Pfeifer Alois A Mazda 323 GT-R H/10
39 Rosner Christian A Porsche 911 Hist/11
40 Duda Michal PL Mitsubishi Lancer EVO IX N/4
41 Kaučič Thomas SLO Subaru Impreza WRX STi N/4
42 Kipperer Phillip A Peugeot 306 S16 Base N/3
43 Kovacs Zoltn H Lada 21074 H/10
44 Mleku Dejan SLO Zastava Yugo A/5
45 Tarabus Jaromir CZ Suzuki Ignis S1600 A/6
46 Cilenek SLO Subaru Impreza N/4
47 Katzensteiner S. A Mazda 323 GT-R H/10
48 Podpečan G. SLO Peugeot 306 GTI A/7
49 Winter Patrick A Ford Fiesta ST N/3
50 `Sepp Gruber D Ford Escort RS 2000 Hist/11

Dann will ich auch mal :wink:

1. Peugeot 205 Look
2. VW POLO 6N Fox
3. VW Golf III GTI
4. VW Golf IV TDI
5. MINI Cooper S
6. BMW Z4 2.2
7. aktuell - BMW 120d

Dann will ich halt auch mal...

1. Peugeot 205 Look
2. VW POLO
3. Golf III GTI
4. Golf IV TDI
5. MINI Cooper S
6. BMW Z4
7. BMW 120d